Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Die LVZ berichtet

Die LVZ berichtet

Moderenntag

„Miss Scheibenholz“ 2017 ist eine Berlinerin

Viola Bösebeck aus Berlin und Jerry Wieczorek aus Leipzig sind die neuen „Miss und Mister Scheibenholz“ 2017.

Eine Veranstaltungsmanagerin aus Berlin und der Inhaber eines Brautmodegeschäfts aus Leipzig sind am Sonntag zu „Miss und Mister Scheibenholz 2017“ gekürt worden. Modelagent Peyman Amin, bekannt aus „Germany’s Next Topmodel“, überreichte die Modetrophäen.

mehr
Reiterin bei Sturz verletzt

Wenn der Zweite gewinnt: Mode-Renntag im Scheibenholz

Reiterloses Pferd im Scheibenholz

Sommer, Sonne, Scheibenholz – bei diesem Mix kann eigentlich nichts schiefgehen. Auch wenn Sonntag nur (?) 4500 zum Moderenntag auf die Galopprennbahn pilgerten, herrschte bei den Veranstaltern angesichts guter Stimmung, passablen Wettumsatzes (101. 051 Euro) und guten Sports doch Zufriedenheit.

mehr
Das ist los beim Moderenntag

Misswahl und schnelle Pferde am Sonntag im Scheibenholz

Beim Moderenntag am Sonntag werden wieder "Miss und Mister Scheibenholz" gewählt. 2016 holten sich Gymnasiastin Vanessa Weise (17) und Student Leonard Pickert (19) den Titel.

Ein Hauch von Ascot weht am Sonntag über die Leipziger Pferderennbahn. Zwischen den Galopprennen kürt eine Promi-Jury bei der Wahl zu Mister und Miss Scheibenholz die besten Outfits. Zudem stehen am Moderenntag gleich mehrere sportliche Premieren an.

mehr
"Galoppgeflüster" vor dem Moderenntag

Clemens Meyer über die Suche nach der großen Pferdewette

Zu Besuch bei den Rennpferden im Scheibenholz: "Der Sport lebt von Emotionen, von Begeisterung", sagt Schriftsteller Clemens Meyer.

Am Sonntag laufen sie wieder: Im Leipziger Scheibenholz steht der zweite Pferderenntag der Saison an. In seiner Kolumne "Galoppgeflüster" schreibt Clemens Meyer über die Suche nach dem großen Glück am Wettschalter – und verrät, wen er beim Moderenntag besonders im Blick hat.

  • Kommentare
mehr
GNTM-Stars kommen nach Leipzig

Peyman Amin und Sarah Knappik küren „Miss und Mister Scheibenholz“

Der zweite Renntag dieser Saison im Scheibenholz steht ganz im Zeichen der Mode. Neben sieben Galopprennen sind die Besucher am 28. Mai zur Wahl von „Miss und Mister Scheibenholz“ eingeladen. Zur Jury gehören Peyman Amin und Sarah Knappik aus „Germany’s Next Topmodel“.

  • Kommentare
mehr
Jeder kann Mitbesitzer werden

Neues Pferd im ersten Leipziger „Volks-Rennstall“

Neuzugang im Rennstall Scheibenholz: Der dreijährige Hengst Vermentino wird von Trainer Marco Angermann für seinen ersten Start in Leipzig am 28. Mai vorbereitet.

Für kleines Geld Mitbesitzer eines Rennpferds werden – im Scheibenholz ist das möglich. Der erste Leipziger „Volks-Rennstall“ hat seit dieser Woche ein neues Pferd. Vor dem ersten Start in der kommenden Woche bezog der Hengst eine Box in prominenter Nachbarschaft.

  • Kommentare
mehr
Pferderennen

23.000 Besucher strömen zum Aufgalopp ins Leipziger Scheibenholz

Aufgalopp im Scheibenholz

Besucherrekord auf der Leipziger Pferderennbahn: Zum traditionellen Aufgalopp strömten rund 23.000 Menschen ins Scheibenholz. Dabei waren nicht nur edle Vollblüter zu erleben.

mehr
Traditioneller Aufgalopp

Alle Infos zum Scheibenholz-Festtag am Montag

Pferderennen auf der Rennbahn Scheibenholz (Archivbild)

Traditioneller Aufgalopp am ersten Mai: Am Montag werden 20.000 Besucher auf der Leipziger Rennbahn Scheibenholz erwartet. Es locken sieben Rennen und ein buntes Rahmenprogramm. Wir haben alle wichtigen Infos zum Event, inklusive Tipps.

  • Kommentare
mehr
Clemens Meyers "Galoppgeflüster"

Fragen über Fragen vor dem Aufgalopp am 1. Mai im Scheibenholz

Vollblut-Schriftsteller mit Vollblut-Leidenschaft: Clemens Meyer gibt in seiner neuen LVZ-Kolumne "Galoppgeflüster" ab sofort persönliche Einblicke in die Welt des Pferderennsports.

"Galoppgeflüster" ist die neue LVZ-Kolumne von Schriftsteller Clemens Meyer über den Pferderennsport. Der Auftakt steht ganz im Zeichen des 1. Mai im Scheibenholz. Mit der Rennbahn verbinden den Leipziger auch zahlreiche persönliche Erinnerungen. 

  • Kommentare
mehr
Neue LVZ-Kolumne startet

Clemens Meyer bringt „Äkschn“ auf die Leipziger Pferderennbahn

Clemens Meyer ist so etwas wie Leipzigs Galopp-Botschafter. In diesem Jahr will der Schriftsteller seine Rennbahn-Frühschoppen im Scheibenholz fortsetzen und ein eigenes Pferderennen veranstalten.

Er ist Leipzigs wohl bekanntester Galoppfan: Schriftsteller Clemens Meyer verarbeitet die Welt der Pferderennen immer wieder in seinen Geschichten. Zum 150. Scheibenholz-Geburtstag will er mit einem eigenen Rennen für „Äkschn“ sorgen. Am Freitag startet seine neue LVZ-Kolumne.

mehr
Scheibenholz wird zum Konzertsaal

Open-Air-Festivals, Kino und Galopp: So feiert Leipzigs älteste Sportstätte 150-Jähriges

Fast wie anno 1867: Mit Hengst Sir Vic aus dem Stall von Marco Angermann (links) und Models in historischen Kostümen stellten die Scheibenholz-Organisatoren am Dienstag das Programm für das 150-Jahre-Jubiläum der Rennbahn vor.

Jubiläumskonzerte, LVZ-Sommerkino, ein Straßenmusik-Festival und vier Renntage: Mit einem vollen Programm feiert die Galopprennbahn Scheibenholz ihr 150-jähriges Bestehen. Zum Saisonstart am 1. Mai werden wieder 20.000 Besucher erwartet. LVZ.de gibt einen Überblick.

mehr
Start in die Jubiläumssaison

Ticketverkauf für Aufgalopp im Scheibenholz beginnt

Jedes Jahr ein großer Turf-Festtag: Der Aufgalopp am 1. Mai im Scheibenholz.

Das Scheibenholz feiert Jubiläum: Die Leipziger Galopprennbahn wird in diesem Jahr 150 Jahre alt. Der Vorverkauf für den Aufgalopp am 1. Mai startet am Mittwoch.

  • Kommentare
mehr
1
Kontakt

Scheibenholz GmbH & Co. KG

Rennbahnweg 2a
04107 Leipzig
Telefon: +49 (0) 341 – 337 300 63
Mailkontakt: info@scheibenholz.com

Zur offiziellen Website
Zum Facebook-Auftritt

Anfahrt & Parken

Am besten erreichen Sie uns zu Fuß oder per Rad durch den grünen Clara-Zetkin-Park . Alternativ empfehlen wir Ihnen die Anreise mit der Buslinie 89 . Von der Haltestelle in der Telemannstraße (gegenüber dem Rennbahnweg) sind es nur noch wenige Minuten zu Fuß. Darüber hinaus steht am Haupteingang zur Galopprennbahn eine begrenzte Anzahl an Besucherparkplätzen zur Verfügung.

Er ist Leipzigs wohl bekanntester Galoppfan: Schriftsteller Clemens Meyer verarbeitet die Welt der Pferderennen immer wieder in seinen Geschichten. Zum 150. Scheibenholz-Geburtstag schreibt er in einer Kolumne über den Pferderennsport. mehr

Tickets

Alle Informationen auf einen Blick: die Ticketpreise für die Renntage im Leipziger Scheibenholz.