Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ein Ausflug ins Kulturhistorische Museum Wurzen

Ausflugstipps Ein Ausflug ins Kulturhistorische Museum Wurzen

Das Kulturhistorische Museum mit Ringelnatz-Sammlung ist eines der schönsten, profanen Renaissancegebäude der bischöflichen Residenzstadt Wurzen. Es zeigt, als eines die wichtigsten Museen im Umkreis Leipzigs, einen Abriss der 6.000-jährigen Geschichte permanenter Besiedelung des Wurzener Landes.

Voriger Artikel
Hurra Ferien! Packt die ganze Familie ein zum Tagesausflug in die Miniwelt nach Lichtenstein
Nächster Artikel
Café Pascucci - Frühstück, Mittagstisch, Kaffee- & Eisspezialitäten, Kuchen, Pasta, Flammkuchen und erlesene Weine

Museum Wurzen, Ringelnatz-Kabinett

Quelle: Schlegelmilch

Drei Mal trat Wurzen ins Licht er Weltöffentlichkeit:


1. Goethe musste auf seinem Weg von Dresden nach Leipzig sehr lange auf die Fähre warten, die ihn über die Mulde bei Wurzen setzte. Er nutzt die Wartezeit um am „Faust“ zu arbeiten
2. Napoleon nächtigte vom 8. auf den 9.10.1813, dem Vorabend der Völkerschlacht bei Leipzig, im Patrizierhaus von Gottlieb Sommer, einem Pelzgroßhändler, Domgasse 2 (heute Sitz des Museums)
3. Hans Bötticher (ab 1919/20) als Joachim Ringelnatz weltweit als Dichter, Maler, Rezitator bekannt, wurde am 7.8.1883 in Wurzen geboren und lebte mit seinen Eltern und seinen beiden Geschwistern bis 1888 im Haus Crostigall 14


Das Kulturhistorische Museum mit Ringelnatz-Sammlung ist eines der schönsten Renaissancegebäude der bischöflichen Residenzstadt Wurzen.  Die mittelalterlich geprägte Stadt erlebte eine weitere Blütezeit während der Industrialisierung. Sie hat einen der kleinsten Dome Deutschlands, eines im Kern der ältesten mittelalterlichen Schlösser Sachsens, das Museum, das Ringelnatz-Geburtshaus und – die Verkaufsstelle der Krietsch Werke (Keksfabrik) und sie ist die Geburtsstadt von Hans Bötticher (Joachim Ringelnatz).


Das Museum gibt, als eines die wichtigsten Museen im Umkreis Leipzigs, einen reichen Einblick in die Geschichte der Region:


Auf 3 Ebenen in 17 Räumen präsentieren wir 10 Themenschwerpunkte:


Sie reichen von der 6.000- jährigen permanenten Siedlungsgeschichte des Wurzener Landes (steinzeitliche Funde)  über das Biedermeier, und den Logisgast Napoleon sowie dessen Schokoladen-Tasse zu Hermann Ilgen, dem Mäzen, Multimillionär und Apotheker, der mit Rattengift sein Vermögen gemachte und u.a. Förderer der Bildhauerkunst auch in seiner Heimatstadt war bis zur Manufaktur- und Industriegeschichte, speziell die der Tapeten- und Teppichfabrik des August Schütz aus Hannover mit u.a. dessen wertvollem Musterarchiv mit über 3.000 Entwürfen  und seinem Chefdesigner, Georg Bötticher (Jena 1849 – 1918 Leipzig), Vater Ringelnatz, ein gutbezahlter europaweit gefragt Musterzeichner, der später zu einem sachsenweit bekannten, schlechtbezahlten Schriftsteller und (Humor-) Dichter seinem Sohn Hans den Weg zur Literatur eröffnete. 

Joachim Ringelnatz (Wurzen 7.8. 1883 – 17.11.1934 Berlin) ebenso vielseitig begabt wie sein Vater, war Dichter, Schriftsteller, Rezitator, Maler, Grafiker sowie Seemann, Offizier der Kaiserlichen Marine und Frauenversteher und lebte vier Jahre in Wurzen. Seine Schulzeit durchlitt er im nahen Leipzig.  Das Museum beherbergt eine der deutschlandweit größten Ringelnatz-Sammlungen an Autographen, Erstausgaben, Fotos sowie Gemälde und Grafiken.

Das Kulturhistorische Haus mit Ringelnatz-Sammlung
Domgasse 2
04808 Wurzen
Öffnungszeiten: Di-Fr 10-13 Uhr, 14-18 Uhr; Sa u. So 11-16 Uhr
Telefon:  03425 / 8560404
www.kultur-wurzen.de

Das Museum liegt mitten in der Altstadt, fußläufig zum Dom, zum Schloss und zum Markt,  7 Minuten bis zum Ringelnatz-Geburtshaus (nur von außen zu besichtigen): ½ Stunde (gleich ob Auto oder Bahn) bis Leipzig, 20 Min. zum Flughafen Leipzig/Halle,  1 Std. bis Dresden und 2 Std. bis Berlin entfernt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr Ausflugstipps
Kontakt
Ausflugtipps

Möchten auch Sie Ihre Ausflugstipps bei uns vorstellen? Dann kontaktieren Sie uns:
Email: werbung@lvz.de
Telefon: 0341/2181-1824

Wir verlosen insgesamt drei Ausstellungspakete “LEIPZIG 1813″ mit jeweils zwei Eintrittskarten, einem Ausstellungsmagazin und einem Poster. mehr

Festung Königstein

Entdecken Sie in unserem Special "Schlösserausflug" die Vielfalt im Schlösserland Sachsen. Reisen Sie auf den Spuren August des Starken, besuchen Sie die Schauplätze mittelalterlicher Ritterkämpfe von einst und gönnen Sie sich Ruhe und Entspannung in unseren Gärten und Klöstern. mehr

Erfahren Sie im Special von LVZ-Online alles zum Völkerschlacht-Panorama im asisi-Panometer Leipzig und weitere asisi-Projekte in Dresden, Berlin und Leipzig. mehr