Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Sparkassen Challenge 2016 - ein Special von LVZ.de im Auftrag der Sparkasse Leipzig
Google+ Instagram YouTube
Sparkassen-Challenge 2016 gastiert in Taucha zum swim & run

Kleine Abkühlung gefällig? Sparkassen-Challenge 2016 gastiert in Taucha zum swim & run

Für all jene, die nach den ersten Wettläufen eine kleine Erfrischung brauchen – und dennoch weiter Punkte für die Sparkassen-Challenge sammeln wollen – ist der swim & run maßgeschneidert. Die Etappe lockt am 3. Juli 2016 (ab 8 Uhr) zum Wettkampf ins PartheBad Taucha.

Sportlich durch den Sommer - swim & run-Challenge lockt die ganze Familie nach Taucha.

Quelle: Regina Katzer

Geplant sind Einzel- und Staffelaktionen über drei verschiedene Streckenlängen. Damit eignet sich siebte Station der Sparkassen-Challenge für Groß und Klein.  "Die Veranstalter freuen sich auf ein 'brodelndes' PartheBad, viele Teilnehmer und jede Menge Spaß für die ganze Familie", heißt es in der Ankündigung zum swim & run 2016.

Punkte sammeln für die Sparkassen-Challenge

Wichtige Punkte für den Gesamtsieg der Sparkassen-Challenge gibt es für alle Teilnehmer der Jedermannwelle, die über 500 Meter schwimmen und fünf Kilometer laufen ausgetragen wird. Die Teilnahme ist auf die Geburtenjahrgänge ab 1999 begrenzt. Auch bei der Schnupperwelle können Punkte gesammelt werden. Ab dem Jahrgang 2003 können sich Kinder und Erwachsene über 150 Meter schwimmen und 1,7 Kilometer laufen messen.

Die Laufstrecke führt über einen ‚grünen‘ Rundkurs der je nach gewählter Challenge ein- oder mehrfach absolviert werden muss. Transponder ermitteln die genaue Zeit.

Von der Gesamtwertung ausgenommen sind die Staffelwelle (500 Meter schwimmen, 5 Kilometer laufen) und die Kinderwelle (Jahrgang 2004-2007, 25 Meter schwimmen und 400 Meter laufen).

Das waren 2015 die schnellsten Teilnehmer des Sparkassen-swim & run

2015 war Marc Werner (25:26 Minuten) aus Beucha schnellster Mann bei der Jedermannwelle, bei 29:02 Minuten ging Kathrin Bogen aus Leipzig übers Ziel. Die Bogens dominierten das Feld auch bei der Schnupperwelle. Hier überquerte Bianca Bogen als schnellste Frau nach 9:29 Minuten die Ziellinie, Rico Bogen war mit 9:15 Minuten schnellster Mann.

Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl und nur wenige Nachmeldungen möglich

Es können maximal 300 Teilnehmer beim swim & run an den Start gehen. Die Anmeldegebühren schwanken zwischen 3 Euro und 22 Euro. Sparkassen-Kunden erhalten auch hier 20 Prozent Ermäßigung. Nachmeldungen sind möglich, allerdings auf wenige Ausnahmen am Wettkampftag begrenzt. In diesem Fall ist eine Nachmeldegebühr von 2 bzw. 3 Euro zuzüglich der eigentlichen Startgebühr zu zahlen. Anmeldungen sind hier möglich.

Weitere Infos zur Sparkassen Challenge 2016 sind hier zusammen gestellt. Mehr Details zum swim & run gibt es hier .

Christiane Lösch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Events

Auf geht's in die nächste Runde! Die 6. Sparkassen-Challenge ruft alle Sportbegeisterten zu insgesamt 18 Wettkämpfen in den Disziplinen Laufen, Radfahren, Schwimmen und Mehrkampf an die Startlinie. Alle Informationen gibt es in unserem Special! mehr

Aktuelle Ergebnisse

Ranking 2016 : Hier finden Sie alle Platzierungen für die bereits gelaufenen Wettbewerbe im Überblick!