Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Sparkassen Challenge 2016 - ein Special von LVZ.de im Auftrag der Sparkasse Leipzig
Google+ Instagram YouTube
Sparkassen-Kriterium in Zwenkau fordert Ausdauer auf dem Rad

Große Herausforderung Sparkassen-Kriterium in Zwenkau fordert Ausdauer auf dem Rad

Wenn die Füße etwas schwächeln, dann ab aufs Rad. Am 4. September 2016 ist es Zeit für starke Oberschenkel und Waden. Denn um die Ziellinie beim Sparkassen-Kriterium um den 30. "Großen Preis der Stadt Zwenkau" zu überqueren, müssen 20,4 oder 40,8 Kilometer mit dem Rad zurück gelegt werden.

Jedermannrennen locken zur Jubiläumstour nach Zwenkau.

Quelle: RV Zwenkau 1890 - Lydija Wegerdt

Jubiläumstour - Startschuss zum Sparkassen-Kriterium im Gewerbepark Zwenkau

Hierfür geht es dieses Mal nicht querfeldein. Die Jedermannrennen sind als Rundkurse angelegt. Im Gewerbepark Zwenkaus (Spenglerallee) fällt um 9 Uhr der Startschuss für die kürzere Distanz sowie um 10.15 Uhr für die längere. Es sind 12 bzw. 24 Runden zu absolvieren. Besonderheit: Im Elite-Rennen werden ehemalige Mitglieder der syrischen Radnationalmannschaft teilnehmen, die inzwischen für den Berliner Verein NVRG Luisenstadt starten.

Die Organisatoren, der Radfahrer-Verein Zwenkau 1890, feierte im vergangenen Jahr sein 125. Jahr des Vereinsbestehens - und nun mit dem 30. Großen Preis der Stadt Zwenkau bereits das nächste Jubiläum. Die zwei Jedermannrundstreckenrennen begleiten den doppelten Jahrestag als Premiere.

Das müssen Sie zur Anmeldung wissen

Anmeldungen gehen an den Radfahrer-Verein Zwenkau. Die Teilnahmegebühr liegt bei 20 bzw. 25 Euro. Doch schnell entschlossen sein lohnt sich: Für Anmeldungen die bis einschließlich 30. Juni (ursprünglich 31. Mai) eingegangen sind, fallen je fünf Euro weniger an. "Da es sich um die Premiere handelt, haben wir den Frühbuchertarif für die Jedermänner um einen Monat bis zum 30. Juni 2016 verlängert", so Harald Redepenning, Initiator der beiden Rennen im Rahmen der Sparkassen-Challenge.

Nachmeldungen sind für fünf Euro Aufpreis am Veranstaltungstag selbst möglich. Sparkassen-Kunden erhalten auf den jeweils gültigen Tarif 20 Prozent Ermäßigung. Allerdings, so teilen die Veranstalter mit: "Die Teilnehmerzahl ist aus Sicherheitsgründen auf maximal 125 pro Rennen limitiert."

Das Rad muss technisch einwandfrei sein. Zudem sind Liegeräder, Handbikes, Sitz-, Sessel- und Einzelräder ausgeschlossen. Gleiches gilt für Lenkeraufsätze jeder Art. Alle Teilnehmer sind verpflichtet, einen Helm zu tragen.

Anmeldungen sind auf dieser eigens eingerichteten Seite möglich. Alle Informationen zur Sparkassen-Challenge 2016 finden Sie hier im Special !

Christiane Lösch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Events

Auf geht's in die nächste Runde! Die 6. Sparkassen-Challenge ruft alle Sportbegeisterten zu insgesamt 18 Wettkämpfen in den Disziplinen Laufen, Radfahren, Schwimmen und Mehrkampf an die Startlinie. Alle Informationen gibt es in unserem Special! mehr

Aktuelle Ergebnisse

Ranking 2016 : Hier finden Sie alle Platzierungen für die bereits gelaufenen Wettbewerbe im Überblick!