Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Sparkassen Challenge 2016 - ein Special von LVZ.de im Auftrag der Sparkasse Leipzig
Google+ Instagram YouTube
Sonniger Finalauftakt beim Sparkassen Teichelauf 2016

Abwechslung für Groß und Klein Sonniger Finalauftakt beim Sparkassen Teichelauf 2016

Der Auftakt zum Endspurt ist markiert. Mit dem Startschuss zum Sparkassen Teichelauf am 2. Oktober 2016 fiel zugleich auch der für die letzte Etappe der Sparkassen-Challenge 2016. Bis zum 12. November können nach dem Teichelauf nun noch bei drei Läufen wertvolle Punkte für den Gesamtsieg geholt werden.

Der Startschuss fällt - mit dem Sparkassen-Teichelauf biegt die Sparkassen-Challenge 2016 auf die Zielgerade.

Quelle: Dirk Knofe

Abwechslung war garantiert bei dem traditionsreichen Event. Die Strecke führte die Läufer am Sonntagvormittag unter anderem durch den Torgauer Ratsforst. Von der Hafenstation aus, "einem Schmuckkästchen für Leichtathleten", ging es über die Bundesstraße weiter zum Äppeldamm, weiter entlang der Torgauer Teiche bis in den gleichnamigen Ratsforst. In Melpitz und Biberhof konnte man das Ziel förmlich riechen.

Fotos von den Wettkämpfen und den Podien:

Bestes Herbstwetter: Zahlreiche Läufer nutzen am 2. Oktober 2016 die Gelegenheit, beim Sparkassen Teichelauf in Torgau an den Start zu gehen. Der Wettbewerb bot für jedes Alter und jeden Sportgeschmack den richtigen Lauf.

Abwechslung ist garantiert. Beim Sparkassen Teichelauf standen am 2. Oktober 2016 insgesamt sieben verschiedene Wettkampfstrecken zur Wahl. Der Lauf läutete den Endspurt der diesjährigen Sparkassen-Challenge ein.

Zur Bildergalerie

Der SSV 1952 Torgau e.V. hatte wieder für jeden (Hobby)-Sportler das passende Programm. Sieben Wettkampfstrecken standen zur Wahl. Der kürzeste Lauf war 400 Meter lang, die Hauptstrecken erstreckten sich über 5, 10 und 20 Kilometer.

Punkte für die Krone der Sparkassen-Challenge 2016 konnten alle Teilnehmer der beiden längsten Strecken sammeln. Hier setzten sich Robin Espenhayn (SV Handwerk e.V:), Steffen Weiße (LV Biet) und Rico Barcik (VNBl e.V. Torgau) über zehn Kilometer an die Spitze. Beste Frau war in diesem Feld Bianca Bogen (LFV Oberholz). Über 20 Kilometer liefen Lars Krause (TSV Einheit Grimma/ Nerchauer Brauhaus), Alexander Martin (Berryline) und Steven Schwarzhan (Leipzig) als schnellste über die Ziellinie. Kathrin Bogen vom SC SHfK Leipzig wurde schnellste Frau des Feldes.

Die letzten Challenge-Punkte gibt es bis zum 12. November 2016 bei drei weiteren Sparkassen-Wertungsläufen.

chl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Rückblick

Auf geht's in die nächste Runde! Die 6. Sparkassen-Challenge ruft alle Sportbegeisterten zu insgesamt 18 Wettkämpfen in den Disziplinen Laufen, Radfahren, Schwimmen und Mehrkampf an die Startlinie. Alle Informationen gibt es in unserem Special! mehr

Aktuelle Ergebnisse

Ranking 2016 : Hier finden Sie alle Platzierungen für die bereits gelaufenen Wettbewerbe im Überblick!