Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Fisherman’s Friend StrongmanRun: Laufen, Schlamm und jede Menge Karneval

Video Fisherman’s Friend StrongmanRun: Laufen, Schlamm und jede Menge Karneval

Man nennt ihn die „Mutter aller Hindernisläufe“: eine Halbmarathon-Distanz, geteilt in zwei Runden, die es in sich hat! Der Fisherman’s Friend StrongmanRun bietet wackelige Kletternetze, eiskalte Wasserbecken, tiefste Schlammgruben, fiese Stromstöße, steile Wasserrutschen. Hier gibt es ein Video!

Beim Hindernislauf im Dunkeln gibt es unterwegs jede Menge Hindernisse zu überwinden.

Quelle: Fisherman's Friend StrongmanRun

Und all das lassen die Starter nicht nur freiwillig über sich ergehen, sondern haben auch noch jede Menge Spaß dabei! Neben der persönlichen Herausforderung stehen vor allen Dingen Spaß und Teamgeist im Vordergrund. Funktionsshirt und Lycra Hosewerden gern mal auf der Strecke gelassen und durch Ritterrüstungen, Borat-, Wikinger-, Supermannkostüme und viele weitere abgefahrene Verkleidungen ersetzt.

Eindrücke vom Fisherman's Friend StrongmanRun gibt es in diesem Video:

2007 begann alles…

… mit 1.600 Teilnehmern auf einem Truppenübungsplatz in Münster. Mittlerweile hat der Fisherman’s Friend StrongmanRun schon längst über die Läuferszene hinaus Kultstatus erreicht. 13.000 Anmeldungen machten das Event am 21. Mai 2016 am Nürburgring abermals zum weltgrößten Hindernislauf . Wie auch in den Vorjahren war die Starterliste im Vorfeld komplett ausgebucht.

Und weil einer nicht genug ist…

Doch 2015 kam noch eine Herausforderung dazu. Nach dem Motto warum am Tag, wenn es auch nachts geht, fiel der Startschuss am 15. August 2015 zum ersten Mal bei Nacht. Auch in diesem Jahr dürfen die Läufer am 20. August 2016 ab 22 Uhr unter Mondschein laufen.

Doch es wird nicht nur in Deutschland gelaufen: Mittlerweile findet der einzigartigste Lauf aller Zeiten in Holland, Belgien, Italien, Österreich und der Schweiz statt. Erstmalig findet in diesem Jahr sogar ein Lauf in Südafrika statt.

PM

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus StrongmanRun Ferropolis

Weitere Infos zum legendären Hindernislauf gibt es unter www.strongmanrun.de mehr

Anmeldung

Go Dark in Ferropolis!

Hier können Sie sich für den Fisherman's Friend StrongmanRun 2016 anmelden.

Das Startgeld ist gestaffelt nach Streckenlänge und Startplatz (kurze Distanz ab 44 Euro, lange Distanz ab 69 Euro). Das Teilnehmerfeld ist limitiert.

Die Gebühr beinhaltet die offizielle Starterlaubnis, die Startnummer, die Finisher Medaille, das offizielle Finisher-Shirt von Brooks, die offizielle Zeitabnahme sowie die Verpflegung. Weitere Goodies werden den Starterunterlagen beigepackt.

Anreise & Parken

A9 aus Richtung Berlin/München: Verlassen Sie die Autobahn A9 an der Abfahrt Dessau Ost und fahren Sie nach rechts in Richtung Oranienbaum. In Oranienbaum biegen Sie rechts ab auf die Bundesstraße 107 in Richtung Gräfenhainichen. Etwa einen Kilometer nach der Ortsdurchfahrt Jüdenberg biegen Sie links ab auf die ausgeschilderte Zufahrtsstraße nach Ferropolis.

Parkplätze sind ausreichend vorhanden. Gebühren: 3 Euro pro Fahrzeug für das Eventwochenende.