Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Schwitzen für den Erfolg: Coach schickt die Freiluft Fitness Crew auf die Strecke

Fisherman's Friend StrongmanRun Schwitzen für den Erfolg: Coach schickt die Freiluft Fitness Crew auf die Strecke

Tag eins für die Freiluft Fitness Crew beim Training für den Fisherman's Friend StrongmanRun in Ferropolis. Fünf wagemutige Sportler wollen es wissen, den 20. August zu ihrem persönlichen Moment machen und gemeinsam ins Ziel laufen! Für Ringo und Justin Salomo wird es die erste sportliche Herausforderung dieser Art.

Vater und Sohn: Ringo und Justin Salomo trainieren gemeinsam für den Fisherman's Friend StrongmanRun.

Quelle: Fisherman's Friend StrongmanRun

Während der Hochbaufacharbeiter Ringo (41) regelmäßig trainiert, spielt Justin (16) lieber Fußball. Doch der Fisherman's Friend StrongmanRun ist für beide eine einmalige Gelegenheit, gemeinsam etwas ganz Besonderes zu erleben. Bevor es aber soweit ist, heißt es erst einmal schwitzen, schwitzen, schwitzen.

Unermüdlich treibt Coach André Klug sein Team an, da stört es auch nicht, dass das Thermometer 32 Grad im Schatten misst. „Heute steht ein erster Leistungstest auf dem Programm", erzählt der Sportwissenschaftler. Kurze, knackige Laufeinheiten, gepaart mit Kraftübungen wie Barren stützen, Seil klettern und Klimmzügen treiben den Puls in die Höhe. So wird es auch in knapp drei Wochen sein, wenn Ringo und Justin beim Fisherman's Friend StrongmanRun in Ferropolis an den Start gehen. „Auch wenn das Training hart ist, freuen wir uns riesig, dabei sein zu können“, erzählt Ringo mit seinem Sohn im Arm. Beiden ist die Vorfreude regelrecht anzusehen. „Es muss ein tolles Gefühl sein, mit 3.000 anderen Läufern auf der Strecke Vollgas zu geben, die Lichter der abgestrahlten Bagger immer im Blick", fügt Justin hinzu.

Auf der Internetseite www.strongmanrun.de hat sich der Gymnasiast über den Run informiert, sich die Videos vom letzten Jahr angesehen und auch schon geschaut, welche Hindernisse in diesem Jahr auf die Starter warten. Auf die Frage, vor welchem Hindernis die beiden am meisten Respekt haben, gibt es nur ein verhaltenes: „Vor allen!!! - Deswegen sind wir hier und bereiten uns mit einem super Team vor".

Als einer der Ersten ins Ziel einlaufen? Das steuern die beiden gar nicht an. „Das überlassen wir den Profis", schmunzelt Ringo. Vielmehr will er eine schöne Zeit mit seinem Sprössling verbringen und sich später gemeinsam mit ihm an ein unvergessliches Erlebnis erinnern.

Wer Lust hat, gemeinsam mit Ringo, Justin und der Freiluft Fitness Crew für den Fisherman's Friend StrongmanRun zu trainieren, kann das gern tun. Die Jungs treffen sich jeden Mittwochs um 19 Uhr im Trainings Parcours an der Schladitzer Bucht im Norden Leipzigs. Das professionell geleitete Training ist kostenlos. Oft wird auch der See mit in das Training einbezogen. Badesachen also nicht vergessen! 

PM

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus StrongmanRun Ferropolis

Weitere Infos zum legendären Hindernislauf gibt es unter www.strongmanrun.de mehr

Anmeldung

Go Dark in Ferropolis!

Hier können Sie sich für den Fisherman's Friend StrongmanRun 2016 anmelden.

Das Startgeld ist gestaffelt nach Streckenlänge und Startplatz (kurze Distanz ab 44 Euro, lange Distanz ab 69 Euro). Das Teilnehmerfeld ist limitiert.

Die Gebühr beinhaltet die offizielle Starterlaubnis, die Startnummer, die Finisher Medaille, das offizielle Finisher-Shirt von Brooks, die offizielle Zeitabnahme sowie die Verpflegung. Weitere Goodies werden den Starterunterlagen beigepackt.

Anreise & Parken

A9 aus Richtung Berlin/München: Verlassen Sie die Autobahn A9 an der Abfahrt Dessau Ost und fahren Sie nach rechts in Richtung Oranienbaum. In Oranienbaum biegen Sie rechts ab auf die Bundesstraße 107 in Richtung Gräfenhainichen. Etwa einen Kilometer nach der Ortsdurchfahrt Jüdenberg biegen Sie links ab auf die ausgeschilderte Zufahrtsstraße nach Ferropolis.

Parkplätze sind ausreichend vorhanden. Gebühren: 3 Euro pro Fahrzeug für das Eventwochenende.