Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Terror in Sachsen
In einer Paunsdorfer Wohnung wurd Dschabar al-Bakr festgenommen.

Dschaber al-Bakr hat sich offenbar bei einem Imam in Berlin radikalisiert, berichtet der Spiegel. Der entscheidende Hinweis zu seiner Spur soll der US-Geheimdienst geliefert haben.

  • Kommentare
mehr
In Berlin
Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) räumte am Freitag Fehler im Umgang mit al-Bakr ein.

Nach dem Suizid des Terrorverdächtigen Dschaber al-Bakr in einem Leipziger Gefängnis hat der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) Fehler eingeräumt.

mehr
Obduktionsergebnis bestätigt Suizid
Das Auto mit der Leiche von Dschaber al-Bakr verlässt am Donnerstagmorgen um 0.35 Uhr die JVA Leipzig.

Die Obduktion in der Gerichtsmedizin räumt alle Zweifel zur Todesursache aus: Der mutmaßliche IS-Terrorist Dschaber al-Bakr hat sich in seiner Zelle erhängt. Ob JVA-Beamte Fehler machten und der Tod hätte verhindert werden können, wird nun geprüft.

mehr
Suizid-Skandal
"Heute würden wir einiges anders machen", sagt Sachsens Justizminister Sebastian Gemkow (CDU).

Nach dem Suizid des Terrorverdächtigen al-Bakr kommen immer mehr Details ans Licht. Laut Sachsens Justizminister hätten die JVA-Beamten nicht gewusst, wen sie vor sich hatten. Sie hätten von den Ermittlungen über dessen Anschlagspläne nur aus den Medien erfahren.

mehr
Pannenserie im Al-Bakr-Fall
Hinter den Mauern der JVA Leipzig nahm sich Dschaber al-Bakr am Mittwoch das Leben. Die Justiz hatte zuvor mehrere Warnzeichen ingoniert.

Am Freitag wird das Obduktionsergebnis im Fall Dschaber al-Bakr erwartet. Unterdessen wird die Kritik an Sachsens Regierung immer lauter. Der Terrorverdächtige sei „hochgradig selbstmordgefährdet“ gewesen, meint der Kriminologe Christian Pfeiffer. Dies hätte erkannt werden müssen.

mehr
Leitartikel

Sachsen, der einstige Musterknabe des Ostens, muss erleben, wie seine Beamten als „Deppen“ oder „Tölpel“ tituliert werden. Jetzt ist gar von Staatsversagen die Rede. Tatsächlich erscheint das ganze Handling im Fall des 22-jährigen Terrorverdächtigen Dschaber al-Bakr – wohlwollend formuliert – als eine Kette von Pleiten, Pech und Pannen.

  • Kommentare
mehr
Leipzig
In der JVA Leipzig hat sich der terrorverdächtige al-Bakr erhängt.

Der terrorverdächtige Syrer Dschaber al-Bakr ist offenbar nach seiner Überstellung an die Justizvollzugsanstalt Leipzig nicht mehr von den Strafverfolgungsbehörden vernommen worden.

  • Kommentare
mehr
Interview zum Leben hinter Gittern
Professor Kirstin Drenkhahn (kleines Bild) spricht im Interview hinter Gittern, wie hier in der JVA Leipzig.

Hinter Gittern gibt es genug Tricks und Kniffe, sagt Jura-Professorin Kirstin Drenkhahn im Interview mit LVZ.de. Ein Suizid lasse sich nicht komplett ausschließen.

  • Kommentare
mehr
Chronik der Ereignisse
Justizvollzugsanstalt Leipzig.

Sachsens Justiz hat am Donnerstag erklärt, wie es zum Suizid des terrorverdächtigen Dschaber al-Bakr im Gefängnis kam. Eine Chronik der Ereignisse.

  • Kommentare
mehr
Von "absurd" bis "unglaublich"
Der Leipziger JVA-Leiter Rolf Jacob (l.), und Sachsens Justizminister Sebastian Gemkow (CDU) bei der Pressekonferenz zum Selbstmord von al-Bakr.

Von „unglaublich“ bis „absurd“ reichen die Reaktionen sächsischer Politiker auf den Selbstmord des Tatverdächtigen Syrers Dschaber al-Bakr. Überwiegend herrscht Unverständnis über die Einschätzung der Verantwortlichen, al-Bakr sei nicht suizidgefährdet gewesen.

  • Kommentare
mehr
Stranguliert am Zellengitter
Pressekonferenz in Sachsen zum Fall al-Bakr.

Mit einem T-Shirt stranguliert wurde er am Gitter seiner Zelle 144 gefunden. Der Suizid von Dschaber al-Bakr war für Experten der JVA Leipzig angeblich nicht vorhersehbar. Dabei gab es zuvor mehrere Warnzeichen. 

mehr
Suizid in der JVA Leipzig
Der Tod von Dschaber al-Bakr in der JVA Leipzig wirft viele Fragen auf.

Wie konnte sich Dschaber al-Bakr im Gefängnis das Leben nehmen? Sachsens Justizminister und der Leiter der JVA Leipzig gaben am Donnerstag in einer Pressekonferenz Einzelheiten bekannt. Die harschen Reaktionen zeigen: Viele Fragen bleiben offen. LVZ.de begleitet den Tag im Live-Ticker.

mehr
2 4
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Zeitungsküken 2017 gekürt

    Zum elften Mal suchte die Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung das Zeitungsküken. Mit der Aktion steht der Nachwuchs der Region im Fokus. Sehen Sie h... mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Schlingel - Familienmagazin
    Schlingel - Das Familienmagazin der LVZ

    Das Familienmagazin der LVZ. Wir richten uns an Eltern und Kinder, die in Leipzig und Umgebung zu Hause sind. Ihnen möchten wir ein nützlicher, unt... mehr