Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

WGT
Google+ Instagram YouTube
WGT 2013 in Leipzig geht zu Ende – Die Highlights der Besucher

Rückblick WGT 2013 in Leipzig geht zu Ende – Die Highlights der Besucher

Der Zeltplatz auf dem Agra-Messegelände leert sich zusehends, das tagelang so präsente Schwarz verschwindet allmählich wieder aus Leipzig: Das Wave-Gotik-Treffen 2013 (17.-20. Mai 2013) geht an diesem Montag zu Ende.

Voriger Artikel
Die Gesichter des WGT: Schwarze Szene feiert auch mit schrillen Farben
Nächster Artikel
Highlight zum WGT: „Wagner-Reloaded“ bringt Apocalyptica in die Arena Leipzig

Von schrill über düster bis schräg: Gesichter des 22. Wave-Gotik-Treffen (WGT) 2013 in Leipzig.

Quelle: Kempnerdpa

Leipzig. Auch ein regnerischer Samstagvormittag und ein kühler Sonntag konnten die Bilanz nicht trüben, wie Festival-Sprecher Cornelius Brach gegenüber LVZ-Online sagte. 21.000 Besucher zählten die Organisatoren – etwa 1000 mehr als im vergangenen Jahr.

Jeder vierte Gast kam aus dem Ausland in die sächsische Metropole. Einige Anhänger der schwarzen Subkulturen nahmen die Anreise sogar aus China, Japan, Australien oder Südamerika auf sich. „Sie bestätigen damit den Sonderstatus des WGT in der Szene“, betonte Brach. Nirgendwo sonst kämen so viele Gleichgesinnte zusammen. „Uns ist aber nicht daran gelegen, das noch weiter auszubauen“, so der Sprecher des Treffens. Auch für die kommenden Jahre peilt er eine Besucherzahl um die 20.000 an. „Wir wollen die besondere Atmosphäre, die sich auch über die gesamte Stadt verteilt, aufrecht erhalten. Sie würde vermutlich unter einer Vergrößerung leiden“, befürchtet Brach. Darüber hinaus gerieten einige Veranstaltungsorte an ihre Kapazitätsgrenzen.

WGT-Umfrage - das waren die Highlights für die Besucher:

phpc69ee56b48201305201542.jpg

Leipzig. Der Zeltplatz auf dem Agra-Messegelände leert sich zusehends, das tagelang so präsente Schwarz verschwindet allmählich wieder aus Leipzig: Das Wave-Gotik-Treffen 2013 (WGT) ist am Montag zu Ende gegangen. Auch ein regnerischer Samstagvormittag und ein kühler Sonntag konnten die Bilanz nicht trüben. Die Besucher haben uns ihre Höhepunkte verraten.

Zur Bildergalerie

So musste beispielsweise während des Auftritts der Band Letzte Instanz im Heidnischen Dorf vorübergehend ein Einlassstopp verhängt werden. Ein künftiger Ausbau des Areals am Torhaus Dölitz ist nach Ansicht der Organisatoren jedoch wegen der örtlichen Gegebenheiten nicht möglich. Gleichzeitig freuen sich Brach und seine Mitstreiter über das große Interesse an den Mittelaltermärkten: „Sie werden als Möglichkeit wahrgenommen, mal in die Szene reinzuschnuppern. Die Leipziger zeigen sich hier sehr neugierig und nehmen auch mit der ganzen Familie regen Anteil.“ Ingesamt wurden 10.000 Tagesgäste gezählt, die das Heidnische Dorf zusätzlich zu den Festival-Besuchern erkundet haben.

Schauspielerin Thalbach will als Gast auf das WGT zurückkehren

WGT-Sprecher Brach hob darüber hinaus die Mischung des Musikprogramms hervor: „Wir hatten einige Bühnenpremieren und Abschiedskonzerte. Die wurden besonders gut angenommen, teilweise kamen mehrere tausend Zuschauer.“ So füllte die britische Band IAMX mit ihrer „rundum überragenden Show“ die Agra-Halle am Sonnabend komplett. Auch der Auftritt von Sleeping Dogs Wake zählte zu den Höhepunkten. „Das sind Szene-Legenden, die seit 20 Jahren nicht mehr in Deutschland gespielt haben. Im Grunde hatten sie sich schon aufgelöst und haben sich nur für das WGT noch einmal zusammengefunden“, zeigte sich Brach begeistert.

phpbRummd20130520180109.jpg

Schauspielerin Katharina Thalbach als Sprecherin beim Konzert des Gewandhauschores „Apokalypse“ im Völkerschlachtdenkmal während des WGT 2013.

Quelle: André Kempner

Ebenso wie von Katharina Thalbachs Zusage, im kommenden Jahr das Wave-Gotik-Treffen als Gast zu besuchen. Die Schauspielerin beteiligte sich am Sonnabend als Sprecherin beim Konzert des Gewandhauschores „Apokalypse“ im Völkerschlachtdenkmal. „Sie war zum ersten Mal beim WGT“, berichtete Brach. Beeindruckt habe sie die Vielfalt und die entspannte Atmosphäre. Und dann habe sie den Organisatoren angekündigt, 2014 wieder nach Leipzig zu kommen – szenegerecht geschminkt und gekleidet.

maf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus WGT News
Auf einen Blick

25. Wave-Gotik-Treffen in Leipzig
13. bis 16. Mai 2016

Große Eröffnungsfeier am Donnerstag, 12. Mai 2016, ab 20 Uhr im AbenteuerReich BELANTIS im Leipziger Süden.

Das komplette WGT-Programm gibt es unter www.wave-gotik-treffen.de

WGT Fotoaktion - zur Bildergalerie

LVZ.de suchte Ihr schönstes Foto aus 25 Jahren Wave-Gotik-Treffen. Viele schöne Bilder haben uns erreicht, die einen eindrucksvollen Blick auf das Festival der Schwarzen Szene in Leipzig bieten. Schauen Sie in unsere Fotogalerie! mehr

LVZ Reportage
LVZ Reportage

Wer sind die Menschen, die beim WGT in ausgefallenen Klamotten durch die Stadt laufen? Fünf Leipziger geben Einblicke in die schwarze Seele. Hier geht's zur LVZ WGT Reportage.