Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

WGT
Google+ Instagram YouTube
WGT 2014 startet – Wave-Gotik-Szene versammelt sich im schwarzen Leipzig

Große Anreisewelle WGT 2014 startet – Wave-Gotik-Szene versammelt sich im schwarzen Leipzig

Die Stadt färbt sich wieder schwarz. An diesem Freitag beginnt das 23. Wave-Gotik-Treffen, am Donnerstag hat die große Anreisewelle Leipzig erreicht. Bis zum Pfingstmontag werden die Freunde düsterer Musik, extravaganter Kleidung und dunkler Subkultur Veranstaltungen an 40 verschiedenen Orten besuchen.

Voriger Artikel
Wave-Gotik-Treffen in Leipzig mit Szenekonzerten und Klassikschwerpunkt
Nächster Artikel
Viktorianisches Picknick lockt zahlreiche WGT-Besucher zum Schaulaufen in den Park

Anreise am Donnerstag: Das WGT 2014 in Leipzig beginnt.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Insgesamt erwarten die Veranstalter wie in den Vorjahren etwa 20.000 Gäste.

Zunächst hieß es: anstehen. Ganz traditionell bildeten sich am Donnerstag an den Ausgabestellen für die Eintrittsbändchen lange Schlangen. Danach bezogen die ersten WGT-Besucher ihre Unterkunft – gleichermaßen preisgünstig im Zelt oder gehoben im Hotel.

Rückblick auf das WGT-Wochenende 2013:

In wirtschaftlicher Hinsicht ist das Treffen längst für die ganze Stadt zur Erfolgsgeschichte geworden. Übernachtungsbranche, Gastronomen, Taxigewerbe und Handel hoffen wieder auf sprudelnde Einnahmen. Jedes Jahr fließen Millionenbeträge durch das WGT nach Leipzig.

Für viele Besucher stehen die Szene-Konzerte im Mittelpunkt. Knapp 250 Künstler werden an den vier Tagen auftreten. Gleich zu Beginn des Wochenendes stehen zwei besondere Events auf dem Programm: Beim Viktorianischen Picknick tragen die Anhänger der Gotik-Szene am Freitag ab 15 Uhr im Clara-Zetkin-Park wieder auffallende und anmutige Kleidung zur Schau. Am Abend (20 Uhr) können 600 Gäste eine Vorabaufführung des Tanzspektakels „Wagner Reloaded“ mit der finnischen Cello-Rockband Apocalyptica erleben. Die Crossover-Show wird auch am Sonnabend und Sonntag aufgeführt.

Die Mode-Trends des WGT:

Das Spektrum der verschiedenen Veranstaltungen ist breit gefächert. Neben Musik gehören die Mittelaltermärkte fest zum Repertoire des WGT. Auch andere Leipziger Institutionen haben sich mit einem speziellen Programm auf die besonderen Interessen der Besucher eingestellt. So laden Museen zu passenden Ausstellungen, Führungen oder Lesungen ein.

phpkdGx7a20140605231057.jpg

Auf der AMI Leipzig ist während des WGT eine Sonderschau mit Leichenwagen zu sehen. In diesem Cadillac von 1966 wurden verschiedene Prominente zur letzten Ruhe gefahren.

Quelle: dpa

Auch die Automesse AMI richtet einen außergewöhnlichen Gruß an das Wave-Gotik-Treffen: Eine Sonderschau mit Leichenwagen ist dort seit Donnerstag zu sehen. Gezeigt werden acht historische Bestattungsfahrzeuge, wie ein Messe-Sprecher sagte. Das älteste ist eine Bestattungskutsche aus dem Jahr 1880, der Star ein luxuriöser Cadillac von 1966. Der überlange Wagen ist eine Herausforderung für den Fahrer: Er hat keine Servolenkung und braucht Zwischengas beim Schalten. In diesem Gefährt wurden unter anderen Prominente wie Marlene Dietrich, Hildegard Knef und der Schauspieler Günter Pfitzmann zur letzten Ruhe gefahren.

maf / dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus WGT News
Auf einen Blick

25. Wave-Gotik-Treffen in Leipzig
13. bis 16. Mai 2016

Große Eröffnungsfeier am Donnerstag, 12. Mai 2016, ab 20 Uhr im AbenteuerReich BELANTIS im Leipziger Süden.

Das komplette WGT-Programm gibt es unter www.wave-gotik-treffen.de

WGT Fotoaktion - zur Bildergalerie

LVZ.de suchte Ihr schönstes Foto aus 25 Jahren Wave-Gotik-Treffen. Viele schöne Bilder haben uns erreicht, die einen eindrucksvollen Blick auf das Festival der Schwarzen Szene in Leipzig bieten. Schauen Sie in unsere Fotogalerie! mehr

LVZ Reportage
LVZ Reportage

Wer sind die Menschen, die beim WGT in ausgefallenen Klamotten durch die Stadt laufen? Fünf Leipziger geben Einblicke in die schwarze Seele. Hier geht's zur LVZ WGT Reportage.