Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

WGT
Google+ Instagram YouTube
WGT: Nackte Tatsachen beim Viktorianischen Picknick im Clara-Park

Speisen mit Style WGT: Nackte Tatsachen beim Viktorianischen Picknick im Clara-Park

Es ist Jahr für Jahr eins der Highlights des Wave-Gotik-Treffens: Das Viktorianische Picknick im Clara-Zetkin-Park. Auch 2016 gab es dort wieder allerhand Erstaunliches zu sehen.

Das Viktorianische Picknik im Clara-Park bot wieder allerlei Anlass zum Staunen.

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Die einen sitzen in pompösen Kleidern hochzivilisiert an einem gedeckten Tisch und lassen sich ein reiches Mahl schmecken, die anderen fläzen auf Decken im Gras und naschen Kartoffelchips. Das Viktorianische Picknick ist Jahr um Jahr einer der beliebtesten Programmpunkte beim Wave-Gotik-Treffen.

Neben aufwändigen Verkleidungen und raffinierten Picknickausstattungen gibt es auch allerhand Erstaunliches zu sehen. Von Normalos, die sich von der gemütlichen Stimmung eingeladen gefühlt haben über Menschen in Pferdekostümen bis hin zu flitzenden Nackedeis.

Es ist Jahr für Jahr eins der Highlights des Wave-Gotik-Treffens: Das Viktorianische Picknick im Clara-Zetkin-Park. Auch 2016 gab es dort wieder allerhand Erstaunliches zu sehen.

Zur Bildergalerie

Sophie und Alexander aus Regensburg haben vorab die Programme studiert und sich einen Plan gemacht, welche Veranstaltungen ihre Highlights sind. Es gäbe einige Überschneidungen, so die 29-jährige Assistenzärztin, die das zweite Mal in Leipzig dabei ist. „Was wir unbedingt anschauen wollen, ist die Schwarze-Leipzig-Ausstellung im Stadtgeschichtlichen Museum und natürlich viele Konzerte auf der agra“, verrät der 38-Jährige.

Das Viktorianische Picknick im Clara-Park lockt jedes Jahrs aufs Neue tausende Besucher und Schaulustige an. Fotos: Regina Katzer

Zur Bildergalerie

Eine kürzere Anreise hatten Conny und Alex aus Hohnstein-Ernstthal. Sie sind das zweite Mal mit dem Wohnmobil vor Ort, „man wird schließlich nicht jünger“, sagt der 38-jährige Angestellte und lacht. Seine 29-jährige Freundin ist schon das neunte Mal beim Festival dabei und trägt ein schwarz-weißes Kleid mit Reifrock, genäht von einer befreundeten Maßschneiderin. Alltagstauglich wäre das Outfit allerdings nicht, es sei kompliziert, damit auf die Toilette zu gehen, verrät sie. Die Konzerte besucht sie in langem Rock, Korsett und Stiefel.

Zwei kleine Mädchen in schwarzem Outfit und bunten Perücken posieren für die Fotografen, die bei herrlichem Sonnenschein wieder sehr zahlreich erschienen sind. Lena und Zoe aus Leipzig sind sechs Jahre alt und finden es herrlich, geschminkt und mit tollen Haaren dabei sein zu dürfen.

Familienpicknick ein Mal im Jahr: Vater Uwe (57), Mutter Heike (53) im schwarzen Hochzeitskleid mit roten Rosen und die Zwillingstöchter Julia und Maria, beide 24, lieben diese Tradition, gemeinsam seit 2004 zum Viktorianischen Picknick zu gehen. Am Samstag geht’s zum Flanieren auch in die Innenstadt, egal ob das Wetter mitspielt oder nicht. Das Foto fürs Familienalbum ist schnell im Kasten, mittlerweile sind auch Oma und Opa im Park angekommen, um sich das schwarze Spektakel anzuschauen.

Von nhr/ Regina Katzer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus WGT News
Auf einen Blick

25. Wave-Gotik-Treffen in Leipzig
13. bis 16. Mai 2016

Große Eröffnungsfeier am Donnerstag, 12. Mai 2016, ab 20 Uhr im AbenteuerReich BELANTIS im Leipziger Süden.

Das komplette WGT-Programm gibt es unter www.wave-gotik-treffen.de

WGT Fotoaktion - zur Bildergalerie

LVZ.de suchte Ihr schönstes Foto aus 25 Jahren Wave-Gotik-Treffen. Viele schöne Bilder haben uns erreicht, die einen eindrucksvollen Blick auf das Festival der Schwarzen Szene in Leipzig bieten. Schauen Sie in unsere Fotogalerie! mehr

LVZ Reportage
LVZ Reportage

Wer sind die Menschen, die beim WGT in ausgefallenen Klamotten durch die Stadt laufen? Fünf Leipziger geben Einblicke in die schwarze Seele. Hier geht's zur LVZ WGT Reportage.