Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Zoo Leipzig - Infos und Events: Ein Special von LVZ.de in Kooperation mit dem Zoo Leipzig
Google+ Instagram YouTube
Gondwanaland im Zoo Leipzig feiert fünften Geburtstag

Feiern bis Mitternacht Gondwanaland im Zoo Leipzig feiert fünften Geburtstag

Große Jubiläumsparty im Zoo Leipzig: Die Tropenerlebniswelt Gondwanaland feierte am 1. Juli fünften Geburtstag. Von 9 bis Mitternacht nutzten Alt und Jung die seltende Gelegenheit, Gondwanaland einmal bei Nacht zu erleben.

Große Sause im Zoo Leipzig: Am 1. Juli feiert Gondwanaland fünften Geburtstag und ist erstmals für die Besucher bis Mitternacht geöffnet.

Quelle: Zoo Leipzig

Für den fünften Geburtstag öffnete der Zoo Leipzig die Tropenerlebniswelt erstmals bis Mitternacht und gab Einblick in den abendlichen Regenwald.

Während tagsüber Mitmachaktionen wie Glückwunschkarten schreiben und Wimpelgirlanden basteln, eine Tapirtaufe (10 Uhr) und Geburtstagstorten (feierlicher Anschnitt um 11 und 16 Uhr) zum Besuch der Leipziger Tropen lockten, verzauberte Gondwanaland in den Abendstunden mit einer einzigartigen Atmosphäre. Artistische Einlagen, Lichtspiele und Livemusik ergänzt um ein kulinarisches Angebot und exotische Cocktails machten die tropische Halle in der Dämmerung zu einem Erlebnis, das so bislang nur wenige kennenlernten durften. Im Eventbereich sorgte ein Lounge-DJ für die musikalische Untermalung beim asiatischen Dinner oder erfrischendem Getränk an der Bar.

Unzählige Nachtschwärmer und Tropenliebhaber waren dabei, als sich die Nacht über den Regenwald legte. Ab 19 Uhr war die Bootstour auf dem Urwaldfluss kostenfrei. Der lateinamerikanische Gitarrist Andres Lajtavary aus Argentinien spielte im Wechsel mit dem afrikanischen Cora-Spieler Seydou Kyate aus Mali direkt in einem der Boote und brachte die Tropen zum Klingen. Zudem ertönten von Zeit zu Zeit exotische Improvisationen des Duo „tubulatores“ mit dem Didgeridoo, Saxofon und Naturpercussion.

Als der Baumriese im Zentrum der Tropenhalle beleuchtet wurde, traten die Luftakrobaten „Mira-mas“ an der Hängebrücke in Aktion und begeisterten mit atemberaubenden Einlagen in luftiger Höhe. Außerdem standen in den Abendstunden Tierpfleger und Zoolotsen für alle Fragen rund um den abendlichen Regenwald an ausgewählten Stellen in der Tropenhalle zur Verfügung.

Das Gondwanaland mitten in Leipzig ist zum lebendigen Abbild der filigranen Ökosysteme weltweit geworden und vermittelt naturnah das Dschungelerlebnis. Rund 500 tropische Pflanzen- und etwa 140 Tierarten leben in der 16.500 Quadratmeter großen Halle, die in Form eines riesigen, gleichschenkligen Dreiecks angelegt ist und den Urkontinent Gondwana mit seiner Flora und Fauna abbildet. Exotische Tierarten, wie Tapir, Komodowaran, Opossum oder – nicht zuletzt die Tüpfelbeutelmarder, die der Zoo Leipzig erfolgreich in Europa etabliert hat – sind in Gondwanaland heimisch geworden.

PM/red.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Events

Zoo Leipzig: Aktuelle Öffnungszeiten und Ticketpreise finden Sie hier! mehr

Fotoaktion
Zoo Leipzig und LVZ.de suchen die schönsten Fotos von den Entdeckertagen 2016

Besondere Perspektiven sind bei den Entdeckertagen 2016 im Zoo Leipzig garantiert. Deshalb suchen wir Ihre schönsten Schnappschüsse! Alle veröffentlichten Fotos nehmen am Gewinnspiel teil.

Hier können Sie Ihre Zoo-Entdeckertage-Fotos hochladen!