Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Zoo Leipzig - Infos und Events: Ein Special von LVZ.de in Kooperation mit dem Zoo Leipzig
Google+ Instagram YouTube
Nachwuchs bei den Riesenottern im Gondwanaland

Neue Bewohner Nachwuchs bei den Riesenottern im Gondwanaland

In der Tropenerlebniswelt Gondwanaland im Zoo Leipzig hat es ein vorfristiges Weihnachtsgeschenk gegeben: Nachwuchs bei den Riesenottern. Mutter Madija (geb. 27.08.07 in Dortmund) und Vater Jao (geb. 26.01.08 in Hamburg) haben seit dem 19. Dezember 2012 fünf kleine Racker zu versorgen.

Voriger Artikel
Zoo Leipzig begrüßt den millionsten Besucher
Nächster Artikel
Willkommen Weißgesichtssaki und Dikdik

Die neuen Bewohner in der Tropenerlebniswelt.

Quelle: Zoo Leipzig

Die Geburt der Jungtiere hat insgesamt drei Stunden gedauert und ist problemlos verlaufen. Seither kümmert sich das Muttertier vorbildlich um den Nachwuchs. „Das ist ein wunderbares Geschenk zum Fest. Riesenotter werden nur selten gehalten und sind extrem sensible Tiere. Dass uns schon im ersten Jahr in Gondwanaland eine Nachzucht gelungen ist, ist hervorragend“, freut sich Zoodirektor Dr. Jörg Junhold über den Zuwachs in Europas größter Tropenhalle. „Nun müssen wir abwarten, ob Madija als unerfahrene Mutter alle Jungtiere groß bekommt.“

Für Besucher ist der Nachwuchs vorerst noch nicht zu sehen: Das Muttertier versorgt die Jungtiere in der Mutterstube bis sie alt genug sind, um die Außenanlage zu entdecken. Vater Jao pendelt zwischen dem Innen- und Außenbereich und ist zeitweise im Gehege zu sehen. Er versorgt Madija regelmäßig mit Fisch. Die Jungtiere werden von der Mutter gesäugt und entwickeln sich bislang sehr gut. Erst in einigen Wochen werden sie selbst auf Erkundungstour gehen.

PM

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gondwanaland

Zoo Leipzig: Aktuelle Öffnungszeiten und Ticketpreise finden Sie hier! mehr