Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Zoo Leipzig - Infos und Events: Ein Special von LVZ.de in Kooperation mit dem Zoo Leipzig
Google+ Instagram YouTube
Bonobo-Baby im Zoo Leipzig verstoßen - Ersatzmutter kümmert sich

Happy End Bonobo-Baby im Zoo Leipzig verstoßen - Ersatzmutter kümmert sich

Glück im Unglück hat ein junges Bononbo-Äffchen: Das Jungtier war vergangene Woche im Zoo Leipzig geboren worden - doch seine Mutter kümmerte sich nicht. Nun sprang eine andere Affendame ein.

Affendame Lexi kümmert sich als Ziehmutter um das neugeborene Bonobo-Baby.

Quelle: Zoo Leipzig

Leipzig. Im Zoo Leipzig wird ein kleiner Bonobo von einer Ersatzmutter versorgt. Das weibliche Jungtier sei in der vorigen Woche zur Welt gekommen, teilte der Tierpark am Montag mit. Die leibliche Mutter habe sich aber nicht um den Nachwuchs gekümmert. Dabei ist die 19 Jahre alte Affendame bereits erfahrene Mutter - bisher habe es keine Probleme gegeben, hieß es.

Doch das Neugeborene hatte Glück im Unglück: Statt der leiblichen Mutter nahm sich ein anderes Weibchen des Bonobos an. Es stille den kleinen Menschenaffen auch. Das sei nicht unbedingt üblich, komme aber vor, sagte eine Zoo-Sprecherin.

"Wir sind überaus froh, dass Lexi vorerst die Rolle der Ersatzmutter übernommen hat", erklärte Frank Schellhardt, Bereichsleiter des Pongolands. Es sei für den kleinen Bonobo ein Glücksfall. Die Ziehmutter hat zusätzlich noch zwei andere Söhne zu versorgen.

Das Jungtier entwickele sich derzeit gut, aber für eine verlässliche Prognose sei es noch zu früh. Im Zoo Leipzig leben insgesamt zwölf Bonobos.

jhz (mit dpa)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Zoo-Nachrichten

Zoo Leipzig: Aktuelle Öffnungszeiten und Ticketpreise finden Sie hier! mehr