Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Zoo Leipzig - Infos und Events: Ein Special von LVZ.de in Kooperation mit dem Zoo Leipzig
Google+ Instagram YouTube
Elefantenbulle Voi Nam lernt die Leipziger Elefantenkühe kennen

Der Kleine wird ein Großer Elefantenbulle Voi Nam lernt die Leipziger Elefantenkühe kennen

Für viele Leipziger und Fans des Zoo Leipzig ist er „der Kleine mit dem Knick im Schwanz“. Doch mittlerweile ist er zum stattlichen Elefantenbullen herangereift: Voi Nam! 2002 in Leipzig geboren, ist der mittlerweile 13 Jahre alte Asiatische Elefant der Kinderstube längst entwachsen.

Voriger Artikel
Erste internationale Konferenz in der sanierten Kongresshalle
Nächster Artikel
Große Torte zum Geburtstagsjubiläum

Elefantenbulle Voi Nam lernt die Leipziger Elefantenkühe kennen.

Quelle: Zoo Leipzig

In denvergangenen Tagen hat der Kleine den nächsten Schritt zum Großwerden absolviert. Er wurde mit den Elefantenkühen Hoa, Don Chung und Rani vergesellschaftet und hat somit erstmals intensiven Kontakt mit weiblichen Elefanten gehabt. „Voi Nam ist sehr interessiert und aufmerksam und hat die neue Situation gut gemeistert“, schätzt Zoodirektor Prof. Jörg Junhold die ersten Tage ein und fügt an: „Wir werden ihm und der Herde weiter täglich auf der Außenanlage des Elefantentempels Ganesha Mandir Zeit geben, die neue Konstellation kennenzulernen.“

Voi Nam war im Mai nach Leipzig zurückgekehrt, um perspektivisch in der Zucht der vom Aussterben bedrohten Dickhäuter zum Einsatz zu kommen. Hoa und Don Chung kannte er bislang als „Tanten“, die seine Mutter Trinh bei der Aufzucht des Elefantenkalbes unterstützt hatten. Jetzt haben sie sich in neuen Rollen wiedergesehen. „Mit diesem Schritt verfolgen wir unser Ziel, die Erhaltungszucht bei den Asiatischen Elefanten weiter voranzutreiben“, erklärt Prof. Junhold. Während Voi Nam mit der Leipziger Herde vergesellschaftet ist, absolviert Thura, die im vergangenen Jahr aus Hamburg in die Messestadt gekommen ist, ein regelmäßiges Training. Sie ist trächtig und wird auf ihre Geburt im ersten Quartal 2016 vorbereitet. Sie teilt sich derzeit ein Gehege mit Saida, die ebenfalls aus Hamburg nach Leipzig gekommen ist.

„Unser Elefantentempel gehört zu den modernsten Elefantenanlagen in Europa. Wir haben hervorragende Möglichkeiten für ein flexibles Zucht- und Haltungsmanagement“, schätzt Zoodirektor Prof. Junhold ein. Insgesamt leben im Zoo Leipzig derzeit zwei Elefantenbullen und sechs Elefantenkühe.

PM

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Zoo-Nachrichten

Zoo Leipzig: Aktuelle Öffnungszeiten und Ticketpreise finden Sie hier! mehr

Fotoaktion
Zoo Leipzig und LVZ.de suchen die schönsten Fotos von den Entdeckertagen 2016

Besondere Perspektiven sind bei den Entdeckertagen 2016 im Zoo Leipzig garantiert. Deshalb suchen wir Ihre schönsten Schnappschüsse! Alle veröffentlichten Fotos nehmen am Gewinnspiel teil.

Hier können Sie Ihre Zoo-Entdeckertage-Fotos hochladen!