Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Zoo Leipzig - Infos und Events: Ein Special von LVZ.de in Kooperation mit dem Zoo Leipzig
Google+ Instagram YouTube
Letzte Gelegenheit für Teilnahme an LVZ-Fotoaktion

Entdeckertage und Halloween im Zoo Leipzig Letzte Gelegenheit für Teilnahme an LVZ-Fotoaktion

Zu den letzten Entdeckertagen in diesem Jahr lädt der Zoo Leipzig am letzten Oktoberwochenende ein. Von Sonnabend bis Montag gibt es auch die letzte Gelegenheit, an der Fotoaktion von Leipziger Volkszeitung und Zoo Leipzig teilzunehmen und mit etwas Glück Jahreskarten und Zoo-Tageskarten zu gewinnen.

Diese schönen Schnappschüsse der LVZ-Leser haben wir bereits erhalten.

Quelle: privat

Das Motto der letzten Entdeckertage des Jahres lautet "Tiere bei Nacht". Bei Einbruch der Dämmerung wird der Zoo von Sonnabend bis Montag im Fackelschein erstrahlen, außerdem haben die Tierhäuser zwei Stunden länger geöffnet. Bei geführten Kurztouren, Kommentierungen und Fütterungen der nachtaktiven Tiere im Vulkanstollen gibt es für alle Fotobegeisterten interessante Motive. Zudem wird’s am Montag passend zu Halloween in der Kiwara-Kopje schaurig-schön.  Ausführliche Informationen zum Programm finden Sie hier!

Noch bis 13. November können die Leser und User ihre schönsten Schnappschüsse von den Entdeckertagen hochladen. Bis jetzt umfasst die Fotogalerie mehr als 200 fantastische Bilder von den Entdeckertagen zu den Themen Jungtiere (Mai), Tiere im Wasser (Juni), Menschenaffen (Juli) und Artenschutz (August). Hier sind alle Bilder auf einen Blick zu sehen. 

Bereits mitgemacht bei der Fotoaktion hat der Leipziger René G.. Seit fünf Jahren geht er mit seiner Spiegelreflexkamera auf die Pirsch, mindestens zweimal im Monat streift er auch durch den Zoo. „Wenn ich fotografiere, schalte ich ab und beobachte sowohl Mensch als auch Tier“, erzählt der Familienvater aus Connewitz. Meist ist der 43-Jährige drei bis vier Stunden vor Ort. Er liebt den Zoo, und die Fotografie ist sein Hobby. Eine seiner Aufnahmen, die er für die Fotoaktion hochgeladen hat, zeigt ein südamerikanisches Weißbauch-Zwergseidenäffchen im Gondwanaland. Die possierlichen Gesellen leben seit 2013 auf der Faultierinsel in der Tropenerlebniswelt, können sich frei bewegen und ernähren sich von Baumsäften, Früchten, Grillen und Mehlwürmern. „Ich hatte viel Glück, dass sich das Tierchen gut sichtbar in einem der unteren Bäume platziert hatte“, so der Produktionsleiter, dessen Fotos auch auf seinem Instagramprofil unter rene.bildermax zu bewundern sind. Schon jetzt freut er sich auf die „Tiere bei Nacht“, wo er vor allem mit der Langzeitbelichtung experimentieren will.

Auch Frank K. hat sich bereits mit einigen tierischen Motiven an der Aktion beteiligt. Erst im letzten Winter hat der Potsdamer den Leipziger Zoo entdeckt – damals spazierte er mit seiner Familie bei angenehmen Temperaturen durch das tropische Paradies Gondwanaland. Im Sommer, zu den Entdeckertagen Artenschutz, kehrte der Bankkaufmann mit Ehefrau und Kind zurück. Diesmal standen die Tiere in den Außenanlagen im Fokus seiner Kamera. Viele Stunden streifte er mit Familie durch den Tiergarten und schaute mehrmals in der Tigertaiga vorbei, um die Großkatzen beim Baden zu erwischen. Über eine Stunde verbrachte Kammer vor der Glasscheibe, um das spektakuläre Bild „Auf Augenhöhe“ einzufangen. „Der Tiger zog im Wasser seine Runden, die Leute standen gebannt davor. Irgendwann hatte ich das richtige Objektiv, einen Weitwinkel aufgesteckt, als das Tier sich direkt vor mir aufbaute und ich abdrückte“, erinnert sich der Hobbyfotograf.

Unter allen Teilnehmern verlosen wir drei Jahreskarten und fünf Zoo-Tageskarten.

Regina Katzer

Ergänzung vom 13. November 2016: Die Aktion ist abgelaufen. Eine Teilnahme ist nicht mehr möglich.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Zoo-Nachrichten

Zoo Leipzig: Aktuelle Öffnungszeiten und Ticketpreise finden Sie hier! mehr