Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Zoo Leipzig - Infos und Events: Ein Special von LVZ.de in Kooperation mit dem Zoo Leipzig
Google+ Instagram YouTube
Tapir-Baby im Leipziger Zoo geboren - Video vom ersten Tag

Nachwuchs im Gondwanaland Tapir-Baby im Leipziger Zoo geboren - Video vom ersten Tag

Im Leipziger Zoo ist in der Nacht zum Donnerstag ein Tapir-Baby zur Welt gekommen. Es ist bereits der dritte Nachwuchs für Mutter Laila im Gondwanaland.

Schabrackentapir-Dame Leila hat im Leipziger Zoo erneut ein Jungtier zur Welt gebracht.
 

Quelle: Zoo Leipzig

Leipzig.  Baby-Freude im Leipziger Zoo: Schabrackentapir-Dame Leila hat in der Nacht zum Donnerstag ihr drittes Jungtier zur Welt gebracht. Das Neugeborene mit der charakteristischen schwarz-weißen Färbung habe bereits die ersten Schritte auf seinen wackeligen Beinen unternommen und getrunken, teilte der Zoo mit. In den ersten Stunden kümmere sich Mutter Leila bislang vorbildlich um ihren Nachwuchs.

Welches Geschlecht das Tapirchen hat, ist noch unklar. „So nah waren wir noch nicht dran“, sagte eine Zoosprecherin gegenüber LVZ.de. Ob es ein Männchen oder ein Weibchen ist, werde voraussichtlich bei der Jungtieruntersuchung am Freitag festgestellt. Da Tapire als Einzelgänger nur zur Paarung zusammenkommen, wird Vater Copasih (8 Jahre alt) vorerst nicht direkt mit Laila (7) und dem Jungtier, sondern in einem separaten Areal untergebracht.

Das noch namenlose Junge hat bereits die ersten Schritte auf seinen wackeligen Beinen unternommen

Das noch namenlose Junge hat bereits die ersten Schritte auf seinen wackeligen Beinen unternommen.

Quelle: Zoo Leipzig

Tapirchen könnte sich schon am Wochenende zeigen

Für Besucher ist das Tapir-Baby zunächst noch nicht zu sehen, um den Aufbau der Mutter-Kind-Bindung nicht zu gefährden. „Die weitere positive Entwicklung vorausgesetzt, werden sie am Wochenende die Möglichkeit haben, in das Schaugehege zu gehen und sich den Besuchern zu zeigen“, teilte der Zoo mit. Ob und wann es dazu kommt, bleibe jedoch abzuwarten.

Schabrackentapire stehen auf der Roten Liste stark gefährdeter Arten. Für Leila ist es nach Baru (2013) – dem ersten Leipziger Tapir-Baby seit 1929 und Kedua (2014) bereits der dritte Nachwuchs im Zoo Leipzig. Barus Name war aus 4.500 Vorschlägen, die aus aller Welt eingingen, von dem kleinen Tapir selbst ausgewählt worden. Er entschied sich dabei aus einem Arrangement verschiedener Äpfel. Wie der neue Nachwuchs benannt werden soll, steht noch nicht fest.

  Mehr Zoo-Nachrichten gibt es im Special von LVZ.de
 

Von nöß

Leipzig Pfaffendorfer Straße 51.350442 12.368261
Leipzig Pfaffendorfer Straße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Zoo-Nachrichten

Zoo Leipzig: Aktuelle Öffnungszeiten und Ticketpreise finden Sie hier! mehr

Fotoaktion
Zoo Leipzig und LVZ.de suchen die schönsten Fotos von den Entdeckertagen 2016

Besondere Perspektiven sind bei den Entdeckertagen 2016 im Zoo Leipzig garantiert. Deshalb suchen wir Ihre schönsten Schnappschüsse! Alle veröffentlichten Fotos nehmen am Gewinnspiel teil.

Hier können Sie Ihre Zoo-Entdeckertage-Fotos hochladen!