Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

asisi - Welt der Panoramen: Ein Special von LVZ.de in Kooperation mit der asisi GmbH
Google+ Instagram YouTube
Arena am Panometer: Sommerbühne Leipzig geht in die nächste Runde

Vorverkauf hat begonnen Arena am Panometer: Sommerbühne Leipzig geht in die nächste Runde

An alle Festivalfans, Freiluftliebhaber und Kulturfreunde: Die Sommerbühne Leipzig in der Arena am Panometer startet Ende Juni in die nächste Runde. Jeden Abend erwartet Sie ein anderes Event-Highlight. Hier gibt es das ausführliche Programm vom 29. Juni bis 9. Juli 2017 und alle Infos zum Vorverkaufsstart.

Die Sommerbühne Leipzig geht in der Arena am Panometer in die neue Runde.

Quelle: @Panometer Leipzig

Programm Sommerbühne in der Arena am Panometer Leipzig
29. Juni bis 9. Juli 2017

Annuluk

Donnerstag, 29. Juni, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)

Die besondere Mischung bei Annuluk aus handgemacht und synthetisch lässt sich mit Global Pop auf einen Begriff bringen, ist aber vielleicht noch besser beschrieben mit der Ansage: Wenn Björk dereinst in Rente geht, wird Annuluk die Fackel avantgardistischer Popmusik an vorderster Front weitertragen. Gemeinsam erforschen die Soundpioniere Klangwelten, die sich aus der kreativen Arbeit an einer Vielzahl von Genres formen. Die musikalische Virtuosität von Annuluk dient nie dem Selbstzweck, ist kein Show- Off oder bunter Eintopf. Vielmehr greift das Trio behutsam in die umfangreiche musikalische Werkzeugkiste, um die Kompositionen passgenau in ihrer faszinierenden Wirkung zu unterstützen.

Tickets
15 € im VVK/ 18 € an der Abendkasse

Best of Poetry Slam

Freitag, 30. Juni, 20 Uhr (Einlass 18.30 Uhr)

Seit 2012 versammelt Livelyrix zweimal im Jahr beim Best of Poetry Slam die besten Slammer*innen Deutschlands, um die ganze Bandbreite und Qualität des deutschsprachigen Poetry Slams zu präsentieren. Doch es geht noch größer: Was passiert, wenn einfach noch einmal alle Sieger*innen des Best of Poetry Slams gegeneinander antreten lassen? Genau das wollen wir herausfinden. Beim Best of Best of Poetry Slam. Dazu lädt Livelyrix drei seiner Gewinner*innen der letzten fünf Jahre ein und krönt das Ganze mit dem/der Gewinner*in vom April 2017 und einem musikalischen Feature.

Mit dabei sind: Dalibor Markovic, Spoken-Word-Legende aus Frankfurt, Team Word Alert

Sulaiman Masomi, großartiger Storyteller aus Köln und Mitglied der Lesebühne LBMN. uvm. Es moderiert Nils Straatmann (U20-Champion 2008, Sachsenmeister 2010, Team-Champion 2013). Und um dem Ganzen einen geeigneten Rahmen zu geben, verlässt Livelyrix ausnahmsweise die Musikalische Komödie und begibt sich zu uns in das Rondell der Arena am Panometer, wo die Poet*innen ausfechten werden, wer die Krone der Kronen tragen darf.

Tickets
10 € im VVK/ 14 € an der Abendkasse

Kamikaze-Fest mit Talking to Turtles, White Wine u.v.m.

Samstag, 1. Juli, 17 Uhr (Einlass 16 Uhr)

Das Kamikaze-Fest ist ein 1-Tages-Festival, das in Kooperation zwischen dem Panometer und der Gruppe Kamikaze Booking entstand. Es wurde hierfür ein Lineup aus dem Boden gestampft, dass sich sehen lassen kann. Insgesamt fünf teilweise internationale Acts werden sich ab nachmittags die Bühne in der Arena am Panometer teilen. Genregrenzen wurden hierbei ganz bewusst außer Kraft gesetzt und ein buntes Potpourri geschaffen.

Mit dabei:

Talking to Turtles
White Wine
A Dead Forest Index
Widerstand der Dinge
Tøle Anka (ehemals Jon Lupus)

Tickets
15 € im VVK/ 18 € an der Abendkasse

SommerOrchester Leipzig - "Don Giovanni" Oper von W.A. Mozart

Sonntag, 2. Juli, 19 Uhr (Einlass 18 Uhr)

Ein Orchester ist langweilig, Oper noch viel mehr. Endlose unverständliche Gesänge in altbackener Umgebung. Oder doch nicht? Was passiert, wenn ein Orchester nicht im Graben sitzt und die Sänger nicht auf der Bühne stehen? Das SommerOrchester Leipzig hat sich zur Aufgabe gemacht, überall zu spielen und sich von trockenen Konzertsälen zu verabschieden. Wer wäre also besser geeignet als der ungestüme DON GIOVANNI, um sich diesen Musikern anzuschließen? Die Arena am Panometer wird zum Schauplatz einer Oper mit Picknick-Charakter, wobei die Location auf besondere Art und Weise mit einbezogen wird. So habt Ihr Mozart garantiert noch nicht erlebt! Wohlfühldecken nicht vergessen!

Die Veranstaltung ist teilbestuhlt.

Tickets
10 € im VVK/ 13 € an der Abendkasse

Mohammad Reza Mortazavi - Perkussionkonzert

Montag, 3. Juli, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)

Mohammad Reza Mortazavi präsentiert als Soloperkussionist Konzerterlebnisse, die weit über das hinausgehen, was man sich unter einem Perkussionkonzert vorstellen kann. Er erschafft im Solospiel Klänge orchestralen Ausmaßes, ohne jegliche technische Hilfsmittel, einzig mit seinen zwei Händen und den dazugehörigen Handtrommeln. Er zaubert ein virtuoses Geflecht aus tanzbaren Rhythmen, schnellen Beats und tranceartigen Strukturen.

Pressestimmen
„Klänge wie aus einer anderen Welt“ (NDR Kultur)
„Man könnte auch sagen, es ist eine Revolution“ (ZDF- Aspekte)
„Schaut man dem unglaublich virtuosen Solisten zu, könnte man denken, er hätte nicht zwei, sondern mindestens sechs Hände.“ (ARTE)

Die Veranstaltung ist teilbestuhlt.

Tickets
12 € im VVK/ 15 € an der Abendkasse

Best of Lesebühne Schkeuditzer Kreuz 2017

Dienstag, 4. Juli, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)

2014 gab es die große Fantasiestadtrundfahrt, 2015 den Hipster Walk und auch 2017 will die Lesebühne Schkeuditzer Kreuz ihre kleine Tradition fortführen, die Sommerpause an der frischen Luft zu verkürzen. Deshalb laden die Herren und die Dame zum großen Best of Lesebühne Schkeuditz Open Air in die Arena am Panometer. Zu hören und zu sehen gibt es die besten Texte, die schönsten Lieder und die beklopptesten Spiele der letzten 9 Jahre. Mit dabei sind André Herrmann, Julius Fischer, Franziska Wilhelm, Hauke von Grimm und Kurt Mondaugen.
Und weil das noch nicht cool genug ist, gibt es als Superspecialgast noch einen der ganz großen Lesebühnennamen dieses Landes. Von der Actionlesebühne „Tiere Streicheln Menschen“ aus Berlin begrüßen wir Martin „Gotti“ Gottschild.
Die Veranstaltung ist teilbestuhlt.

Tickets
6 € im VVK/ 8 € an der Abendkasse

Ralf Schrabbe Project: Classic meets Jazz

Mittwoch, 5. Juli, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)

Ralf Schrabbe hat für sein neues Projekt eine überaus hörenswerte Musik entworfen, die sich fernab gängiger Klassik-und-Jazz-Begegnungs-Klischees bewegt. Ein hochkarätig besetztes Jazzensemble im Verbund mit klassisch besetztem Streichquartett schafft eine fein justierte Balance aus Improvisation und Komposition. Phantasievoll und subtil verinnerlicht er für seine Kompositionen und ausgeklügelten Arrangements die reichhaltige Musikgeschichte von Barock zu Klassischer Moderne. Passend zur Saison wird z.B. Sommerliches aus den vier Jahreszeiten von Vivaldi erklingen und Leipzigs erstem Jazzer J.S.B. ist eine Zwölfton-Komposition über die Töne B-A-C-H gewidmet…

Erleben Sie faszinierende abenteuerliche Klangerkundungen mit Momenten entspannt-schwelgerischer Schönheit!

Matthias Eichhorn- Bass// Johannes Enders- Trompete// Heinrich Köbberling- Schlagzeug// Werner Neumann- Gitarre// Ralf Schrabbe- Klavier, Komposition// Adriana Zarzuela- Violine// Izabela Kaldunska- Violine// Matthias Schäfer- Viola// Alejandro Barria- Cello

Die Veranstaltung ist bestuhlt.

Tickets
10 € im VVK/ 13 € an der Abendkasse

POP-Revue - Das Sommerfest der Akademie Deutsche Pop

Donnerstag, 6. Juli, 19 Uhr (Einlass 18 Uhr)

Ein sommerlich bunter Abend der POPkultur mit Bands und DJs, einer Foto-, Design- & Fashionausstellung, einem Live-Hörspiel sowie Talkrunden mit den Dozenten und Machern der POP. Die Akademie Deutsche POP ist seit knapp eineinhalb Jahren auch in Leipzig vertreten. In fünf verschiedenen Fachbereichen werden nahezu alle Bereiche der Kreativwirtschaft gelehrt: Musik, Ton, Design, Fotografie, Film, Mode, Kommunikation, Management und Make Up.

Tickets:
4 € im VVK/ 6 € an der Abendkasse

TheaterTurbine präsentiert: Impro Royal 2017

Freitag, 7. Juli, 19.30 Uhr (Einlass 18.30 Uhr)

Da kommen sie auch schon: 4 der besten Impro-Theater-Teams aus ganz Deutschland betreten unter tosendem Beifall die Arena und kämpfen um die Krone der Improvisation. Und Ihr, die Zuschauer, bestimmen, wer der neue Impro-König wird – vielleicht sogar die Lokalmatadore von der TheaterTurbine. Denn das Publikum ruft nicht nur Vorschläge auf die Bühne, es entscheidet auch über Sieg oder Niederlage. An diesem denkwürdigen Abend werden 2 Halbfinale und das alles entscheidende Finale ausgespielt: Ihr seht also 3 Shows an einem Abend! Und die Teams werden sich nichts schenken: sie werden spielen, singen, tanzen, lieben, töten, leiden – alles nur, um das Publikum auf ihre Seite zu ziehen. Also: kommt, fiebert mit und feuert Euer Lieblingsteam an – bis zur Krönung! Impro-Theater vom allerfeinsten – Impro-Royal eben. Hinterher wollen wieder alle dabei gewesen sein!

Die Veranstaltung ist bestuhlt.

Ticket
15 € im VVK/ 18 € an der Abendkasse

THOLD - Deeper In Your Mind. A Night Of Forward Thinking HipHop

Samstag, 8. Juli, 18 Uhr (Einlass 17 Uhr)

THOLDs neuartiges Livekonzept – die energetische Performance und die Fusion von EDM und instrumentalem Handwerk – bringt die treibenden Rhythmen und kraftvollen Sounds der Trap Music auf die Bühne. Ein Genre, dem sich kaum eine andere Liveband so intensiv bedient. Schiebende Bässe, Build-Ups, Drops, komplexe Rhythmik, Improvisation und orchestrale Klangwirkungen erschaffen eine außergewöhnliche Vielschichtigkeit – und geben den Genres HipHop und Trap ein neues musikalisches Level.

Support: Harry Breast mit Dj FlashCAT, The Road Up North, Phoenix Muhammad, H esslich. Special Guest: CARY

Ticket
10 € im VVK/ 13 € an der Abendkasse

Familien-Sommerbühne: Julianes Wilde Bande

Sonntag, 9. Juli, 15 Uhr (Einlass 14.30 Uhr)

„Eine schicke, junge Band, die Jazz und Soul für Kinder wagen.“ Ein jedes Familienkonzerte dieser Band sei ein „mitreißendes Fest“, schreibt die Presse. Tatsächlich bringen sie mit ihren Songs nicht nur jedes Kind im Saal zum Tanzen, Singen, zum Lachen und Träumen. Ihre bunten Mitmach- und Zuhörprogramme heben auch ihre erwachsenen Begleiter mit Leichtigkeit von ihren Sitzplätzen. Diese Band verbindet gefühlsechte Texte mit packend jazzigem Groove, so lebendig und leidenschaftlich. Damit kommen sie den Kinderherzen sehr nah. Das Fender Rhodes, gespielt von Marcus Horndt, gibt der Band ihren charakteristischen Sound.
Es ist ein Genuss, diese Musik zu hören und den bezaubernden Geschichten von Sängerin und Moderatorin Juliane Wilde zu lauschen. Hört Euch das an! Seht Euch das an! "Julianes Wilde Bande" ist eine Entdeckung – für Klein und Groß!

Die Veranstaltung ist teilbestuhlt.

Tickets
8 € im VVK/ 10 € an der Tageskasse für Kinder bis 16 Jahre
10 € im VVK/ 12 € an der Tageskasse für alle ab 17 Jahre

The Fuck Hornisschen Orchestra

Sonntag, 9. Juli, 20 Uhr (Einlass 18.30 Uhr)

Die zwei passionierten Leipziger Musikkasper vom The Fuck Hornisschen Orchestra laden zu einem Abend voller Summerfeeling und verbaler Sonne.

Zwischen ihren beiden Hits und mehreren Hitversuchen werden einige neue Kompositionen erklingen. Dabei werden sicher nicht die 1001 Spielzeuginstrumente fehlen, die sie seit 2008 durch den gesamten deutschsprachigen Raum schleppen, um ihr Publikum mit in ihren ganz eigenen, bunten Kosmos zu nehmen. Ihre Konzerte sind wahre Happenings des gepflegten Schwachsinns und absolut legendär, sind Meyer und Fischer doch Meister der Improvisation und des Scheiterns. Ein musikalischer Kindergeburtstag in der spektakulärsten Open-Air-Location der Stadt! Das Musik-Comedy-Highlight des Sommers!

Die Veranstaltung ist teilbestuhlt.

Tickets
12 € im VVK/ 15  € an der Abendkasse

Vorverkauf

Ticketpreise 6 bis 15 Euro
www.culton.de
www.ticketgalerie.de

PM
Alle Infos zum Asisi Panometer finden Sie im Special hier !

Voriger Artikel
Mehr aus Leipzig
Adresse / Kontakt Leipzig

Panometer Leipzig
Richard-Lehmann-Straße 114
04275 Leipzig
Web: www.asisi.de

Besucherservice
Tel: 0341 / 35 55 34-0
E-Mail: service@asisi.de

Öffnungszeiten Leipzig

Montag: geschlossen
Dienstag bis Freitag: 10 bis 17 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage: 10 bis 18 Uhr
(Einlass bis 1 Stunde vor Schließung, abweichende Öffnungszeiten bei Sonderveranstaltungen)

Dienstag bis Sonntag um 11 und 14 Uhr öffentliche Führungen (3 Euro pro Person zzgl. Eintritt)

Eintrittspreise Leipzig

Normal:            11,50 Euro
Ermäßigt:              10 Euro*
Kind (6-16 Jahre):    6 Euro
       
Eltern-Kind-Ticket: 29 Euro**
       
Jahreskarte:          35 Euro

* Schüler 17 bis 20 Jahre, Vollzeitstudenten, Besitzer Leipzig-Pass, Schwerbehinderte, jeweils mit gültigem Nachweis
** max. 2 Erwachsene und 2 Kinder zwischen 6 und 16 Jahren, jedes weitere Kind 5 Euro

Weitere Preise und/oder Gruppenrabatte auf der Offiziellen Website