Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

asisi - Welt der Panoramen: Ein Special von LVZ.de in Kooperation mit der asisi GmbH
Google+ Instagram YouTube
Über 250.000 Besucher im asisi Panorama "LEIPZIG 1813" seit Eröffnung im August 2013

Besucherandrang Über 250.000 Besucher im asisi Panorama "LEIPZIG 1813" seit Eröffnung im August 2013

Neuneinhalb Monate nach Eröffnung des 360°-Panoramas "LEIPZIG 1813 – In den Wirren der Völkerschlacht" im August 2013 hat am vergangenen Wochenende der 250.000ste Gast das weltgrößte Rundbild von Yadegar Asisi im Leipziger Panometer besucht.

Voriger Artikel
Das 360°-Panorama zur Völkerschlacht im asisi Panometer Leipzig
Nächster Artikel
"Best of the Best" im Communication Design beim Red Dot Award 2014
Quelle: Tom Schulze

Allein am Samstag, 17. Mai 2014, waren etwa 1.500 Besucher zum Aktionstag mit den Abrafaxen in LEIPZIG 1813 zu Gast. Yadegar Asisi zeigt sich hocherfreut: „Die Grundlage meiner Arbeit wurde in Leipzig gelegt – dort erlebte ich meine Jugend wie auch den Beginn der Panorama-Ausstellungen ab 2003. Auch diesmal ist es mit LEIPZIG 1813 wieder die große Begeisterung der Leipziger, die diese Kunstform am Leben hält. Dafür möchte ich danken!“

Ein vielseitiges Programm erwartete die großen und kleinen Besucher am vergangenen Samstag: Es gab Entdeckertouren durch Panorama und Begleitausstellung sowie eine Rätselrallye, um LEIPZIG 1813 mit seinen vielen Details zu erkunden, in der szenischen Lesung „Kaiser, Krieger, Löwenjäger“ wurden die Zuhörer zum Helden der Geschichte und viele weitere Aktionen spornte die Gäste zum raten, suchen, schmökern oder zuhören an. Last but not least ließen sich die Comic-Macher von Mosaik über die Schultern schauen.

LEIPZIG 1813 zeigt im Maßstab 1:1 die in Mitleidenschaft gezogene Stadt Leipzig und das verwüstete Umland unmittelbar nach Ende der Völkerschlacht im Oktober 1813. Der Betrachter blickt vom zerschossenen Dach der Thomaskirche am damals westlichen Stadtrand auf das 3500 Quadratmeter große Riesenrundbild und hat das Gefühl, inmitten des Aufruhrs im Zentrum der Stadt Leipzig sowie im Umland im Jahr 1813 zu sein.

Die Stadt Leipzig zeigt sich vergleichsweise unversehrt. Dennoch muss Leipzig in Folge der Kämpfe etwa 100.000 Tote und zig Verwundete sowie eine Vielzahl Gestrandeter aus den zerstörten Dörfern ringsherum bewältigen. Es herrscht Gedränge und Chaos auf den Gassen und Plätzen rund um die einziehenden Siegertruppen, die flüchtenden Franzosen und die zahlreichen Notleidenden.

Die begleitende Ausstellung stellt die prosperierende Bürgerstadt Leipzig am Vorabend der Völkerschlacht vor. Mit einer emotional-intuitiven Besucherführung um das Panorama herum präsentiert sie Leipzig als Handels-, Wissens-, Verlags- und Musikstadt. Ein filmisches Making-of dokumentiert die etwa fünfjährige Entstehung des komplexen Rundbildes.

Begleitend wird ein umfassendes pädagogisches Vermittlungsprogramm angeboten. Die Gäste können zwischen zielgruppenspezifischen Führungen, Vorträgen, Veranstaltungen und Aktionen wählen. In den Sommerferien 2014 wird es ein Ferienprogramm für die Daheimgebliebenen geben.

PM

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Leipzig
Adresse / Kontakt Leipzig

Panometer Leipzig
Richard-Lehmann-Straße 114
04275 Leipzig
Web: www.asisi.de

Besucherservice
Tel: 0341 / 35 55 34-0
E-Mail: service@asisi.de

Öffnungszeiten Leipzig

Montag: geschlossen
Dienstag bis Freitag: 10 bis 17 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage: 10 bis 18 Uhr
(Einlass bis 1 Stunde vor Schließung, abweichende Öffnungszeiten bei Sonderveranstaltungen)

Dienstag bis Sonntag um 11 und 14 Uhr öffentliche Führungen (3 Euro pro Person zzgl. Eintritt)

Eintrittspreise Leipzig

Normal:            11,50 Euro
Ermäßigt:              10 Euro*
Kind (6-16 Jahre):    6 Euro
       
Eltern-Kind-Ticket: 29 Euro**
       
Jahreskarte:          35 Euro

* Schüler 17 bis 20 Jahre, Vollzeitstudenten, Besitzer Leipzig-Pass, Schwerbehinderte, jeweils mit gültigem Nachweis
** max. 2 Erwachsene und 2 Kinder zwischen 6 und 16 Jahren, jedes weitere Kind 5 Euro

Weitere Preise und/oder Gruppenrabatte auf der Offiziellen Website