Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
1. FC Lok empfängt das nächste Team aus London – Uwe Rösler sitzt auf der Bank

1. FC Lok empfängt das nächste Team aus London – Uwe Rösler sitzt auf der Bank

Uwe Rösler kehrt ins Bruno-Plache-Stadion zurück und bringt das nächste englische Team mit nach Leipzig. Der einstige Stürmer des 1. FC Lok tritt am kommenden Freitag um 19 Uhr mit seinem FC Brentford in Probstheida an.

Voriger Artikel
Führung zweimal verspielt: Lok Leipzig nur mit Remis gegen Oberliga-Aufsteiger HFC II
Nächster Artikel
Dokumentation über Europapokal-Siegeszug von Lok Leipzig als Fußballbuch des Jahres nominiert

Uwe Rösler gastiert mit dem FC Brentford beim 1. FC Lok.

Quelle: Mario Jahn

Leipzig. Der Drittligist, den Rösler seit dem vergangenen Jahr betreut, absolviert derzeit ein Trainingslager in Bad Blankenburg.

In der vergangenen Woche traf die Mannschaft aus London bereits auf den ZFC Meuselwitz, trainiert von Röslers altem Kumpel Holm Pinder. Dort reichte es zu einem 1:1, was Rösler gar nicht schmeckte. Vor allem der späte Ausgleichstreffer der Zipsendorfer durch Carsten Weis in der 86. Minute ärgerte den Übungsleiter der Gäste: „Wir hätten hoch gewinnen müssen.“

Während in Röslers neuer Heimat am Freitag die Olympischen Spiele beginnen, tritt er in Leipzig an. Zeit, olympische Wettbewerbe zu erleben, habe er nicht, meint Rösler. „Ich habe einen Job zu erledigen“, so der Coach der Engländer, der einst auch für den aktuellen Meister Manchester City spielte.

Brentfords Saisonauftakt ist am 18. August beim Bury FC. Als Saisonziel für den Verein aus dem Nordwesten der Hauptstadt peilt Rösler den sechsten Platz an.

Karten für den Test sind seit Dienstag im Angebot. Die Tickets (auch für den VIP-Bereich) sind im Lok-Fanshop erhältlich.

Die Preise betragen für die Tribüne 15/ ermäßigt 13 Euro, Dammsitz 9/7 Euro, die Gegengerade 8/6 Euro und für die Gegengerade 7/5 Euro. Der Gästeblock kann für 8/6 Euro besucht werden. VIP-Karten kosten 40 Euro.

Mit der Brentford-Eintrittskarte haben Besucher am 1. August freien Eintritt beim nächsten Testspiel im Bruno-Plache-Stadion. Dann empfängt der 1. FC Lok den BFC Preussen 1894 aus der Berlin-Liga (Anstoß: 18 Uhr).

mro/JW

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus 1. FC Lok

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.