Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Einen Tag nach Spiel beim 1. FC Lok: Garefrekes beendet Laufbahn in der DFB-Auswahl

Einen Tag nach Spiel beim 1. FC Lok: Garefrekes beendet Laufbahn in der DFB-Auswahl

Nach 130 Länderspielen hat Kerstin Garefrekes ihre Karriere in der Frauenfußball-Nationalmannschaft beendet. Die Mittelfeldspielerin vom 1. FFC Frankfurt ist nach Birgit Prinz, Ariane Hingst und Torfrau Ursula Holl der vierte prominente Abgang aus der DFB-Auswahl, die bei der Heim-WM im Viertelfinale an Weltmeister Japan gescheitert war.

Voriger Artikel
Lok-Frauen verlieren in Leipzig Bundesliga-Spiel gegen Frankfurt mit 0:4
Nächster Artikel
Lok Leipzig testet gegen Regionalligist Plauen – Nachwuchs erhält Einnahmen

Kerstin Garefrekes beendet ihre Laufbahn in er Natioanlmannschaft. Am Sonntag spielte sie gegen den 1. FC Lok, hier gegen Anne von Bonn (l.) und Ann-Kathrin Schinkel.

Quelle: Christian Nitzsche

Frankfurt/Main. „Es war für mich keine einfache Entscheidung. Ich möchte jetzt Schritt für Schritt meine berufliche Entwicklung vorantreiben, gleichzeitig aber noch für den 1. FFC Frankfurt weiterspielen“, sagte Garefrekes laut einer DFB-Mitteilung von Montag. „Sie wird uns fehlen“, sagte Bundestrainerin Silvia Neid. Am Sonntag hatte die Stürmerin mit Frankfurt in Leipzig beim 1. FC Lok gespielt. Dort hatte sie unauffällig agiert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus 1. FC Lok

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.