Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Lok-Fans holen Schalke 04 nach Leipzig – Probstheidaer hoffen auf 20.000 Zuschauer

Lok-Fans holen Schalke 04 nach Leipzig – Probstheidaer hoffen auf 20.000 Zuschauer

Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 tritt im Juli zu einem Freundschaftsspiel beim 1. FC Lokomotive Leipzig an. Die Partie gegen die Millionentruppe um Julian Draxler und Klaas-Jan Huntelaar war Hauptgewinn bei einem Voting eines Wettanbieters, das die Probstheidaer Anhänger mit ihrem Engagement souverän für sich entschieden.

Voriger Artikel
Schwungvolles Saisonende für Lok Leipzig – VFC Plauen unterliegt zum 110. Geburtstag
Nächster Artikel
Lok Leipzig sagt Sommerfest wegen Regens ab – Unfallgefahr auf dem Platz zu hoch

Klaas-Jan Huntelaar geht im Juli in Probstheida auf Tore-Jagd.

Quelle: dpa

Leipzig. Lok Leipzig setzte sich beim Wettbewerb  unter anderem gegen die österreichischen Vereine SV Yspertal und Union Aigen Schlägl auf den Plätzen zwei und drei durch.

Der genaue Termin des Spiels ist bisher noch nicht bekannt. Wie Lok-Präsident Heiko Spauke erklärte, stehe der Verein diesbezüglich in Kontakt mit dem Wettanbieter, der auch Sponsor der Gelsenkirchener Bundesligakicker ist. Auch ob die Mannschaften im Probstheidaer Bruno-Plache-Stadion oder in der Red-Bull-Arena gegen den Ball treten, muss noch geklärt werden.

Gespräche mit Betreibern der Red Bull Arena

Nach Angaben von Lok-Sprecher René Gruschka hoffen die Blau-Gelben auf bis zu 20.000 Zuschauer. „Schalke hat ja auch hier in der Region viele Fans, zumal sie hier mit voller Kapelle auflaufen wollen. Wir werden deshalb auch mit der ZSL Gespräche führen“, so Gruschka. Falls es keine Einigung mit den Betreibern der Red Bull Arena gibt, stehe aber auch die Lok-Heimstätte als Option bereit.

phpY8MxgF20130528101431.jpg

Findet reißenden Absatz: Das neue Lok-Trikot.

Quelle: Christian Nitsche

Sicher ist aber jetzt schon: „Einen solchen Topgegner in Leipzig präsentieren zu können, ist natürlich eine Riesengeschichte für uns“, so der Lok-Präsident. Vor allem auch mit Blick auf die aktuellen Finanzprobleme der Blau-Gelben kommen die Topstars in Königsblau gerade recht. „Wir spielen hier nicht nur gegen einen der beliebtesten und traditionsreichsten Fußballclubs Deutschlands – sondern das Spiel ist auch ein wichtiger Baustein für die Rettung unseres Vereins“, erklärte Heiko Spauke. Nach ersten

Neues Lok-Trikot mit gutem Verkaufsstart

Neben dem prominenten Freundschaftskick freut sich der Lok-Vorstand auch über reißenden Absatz beim Trikotverkauf. Bereits mehr als 300 Exemplare des Spieler-Outfits für die kommende Saison sind verkauft, heißt es aus der Geschäftsstelle des Vereins. Auf dem Trikot konnten sich 706 Lok-Fans über eine kleine Sponsorensumme mit ihrem Namen verewigen.

Matthias Puppe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus 1. FC Lok

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.