Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Lok-Herren wollen bei Budissa Bautzen punkten - Sadlo fordert die Grundtugenden

Lok-Herren wollen bei Budissa Bautzen punkten - Sadlo fordert die Grundtugenden

Nach einem Fehlstart in die neue Saison kämpft Fußball-Oberligist am Sonntag in Bautzen um die ersten Punkte. Im Spiel gegen Budissa muss Lok-Trainer Mike Sadlo auf den weiterhin verletzten Raik Hildebrandt verzichten.

Voriger Artikel
Premiere der Lok-Damen in der 1. Bundesliga - Sonntag geht es gegen Duisburg
Nächster Artikel
Achtungserfolg für die Lok-Frauen - Aufsteiger kassiert beim Bundesliga-Debüt ein spätes Tor

Lok-Trainer Mike Sadlo

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. Der Gastgeber hat seine ersten beiden Partien ohne Gegentor gewonnen und konnte bereits siebenmal einnetzen. Die Leipziger stehen dagegen bis jetzt ohne Punkte und mit einem Torverhältnis von 0:3 da.

Für Mike Sadlo ist seine Mannschaft damit klarer Außenseiter. „Um in Bautzen etwas zu holen, sind erst einmal die Gundtugenden Laufbereitschaft, Einsatz und Kampf gefragt. Wenn wir diese Willensaufgabe bestehen, können wir dort auch punkten", so der Trainer.

Das Spiel beginnt um 13.30 Uhr im Stadion Müllerwiese.

rob

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus 1. FC Lok

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.