Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Lok Leipzig feiert Schützenfest beim Tabellenletzten Torgelow SV Greif

Lok Leipzig feiert Schützenfest beim Tabellenletzten Torgelow SV Greif

Der 1. FC Lok Leipzig bleibt im siebenten Spiel in Folge ungeschlagen. In Torgelow, Schlusslicht der Regionalliga-Nordost, setzte sich die Mannschaft von Marco Rose am Mittwochabend souverän mit 5:2 (3:1) durch.

Voriger Artikel
Carsten Hänsel folgt auf Marco Rose und wird neuer Trainer beim 1. FC Lok Leipzig
Nächster Artikel
Lok-Präsident drückt SF Lotte die Daumen – Regionalligist verkleinert seinen Kader deutlich

Steve Rolleder traf gegen Torgelow gleich zwei Mal.

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. Schon in der Anfangsphase zog Lok dem Gegner den Zahn.

Bereits nach zehn Minuten hatten die Leipziger das erste Tor des Abends zu verbuchen. Steve Rolleder staubte zum 1:0 ab. Kaum war der Jubel verklungen, netzte Lok zum zweiten Mal ein. Benedikt Seipel sorgte in der 14. Minute für einen Traumstart des Tabellen-Elften. Der Vier-Minuten-Takt schien den Rose-Schützlingen zu gefallen, den bereits in der 18. Minute konnte sich Rolleder über seinen zweiten Treffer und die 3:0-Führung seiner Mannschaft freuen.

Doch dann war auch der Gegner wach. Torgelows Eser Kazak nahm in der 28. Minute einen Ball direkt an und ließ Lok-Keeper Christopher Gäng keine Chance. Beim Stand von 3:1 und strömendem Regen gingen die Teams auch in die Kabinen.

Obwohl Leipzig auch nach der Pause weitere gute Aktionen zeigten, verkürzte der Gastgeber nach einer Ecke in der 56. Minute auf 3:2. Doch Lok fand die richtige Antwort. Nur sechs Minuten später erhöhte Albert Spahiu auf 4:2 und sorgte damit für die Vorentscheidung. Lok hatte allerdings noch nicht genug, Spahiu traf  in der 82. Minute sogar noch zum 5:2.

agri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus 1. FC Lok

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.