Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Lok Leipzig freut sich auf Duell mit Stars von Schalke 04 – noch ein freier Platz im Stadion

Lok Leipzig freut sich auf Duell mit Stars von Schalke 04 – noch ein freier Platz im Stadion

Wenn Regionalligist 1. FC Lokomotive Leipzig am Montag Bundesligist Schalke 04 empfängt, dürfen sich die Besucher auf die großen Stars der Königsblauen freuen.

Voriger Artikel
Klarer Testspiel-Sieg für Lok Leipzig in Stendal – Defensive bereitet Trainer Sorgen
Nächster Artikel
Testspiele: Lok Leipzig mit 1:1 gegen Braunschweig – Chemie gewinnt auf dem Bienitz

Um den Stuhl neben Lok-Trainer Carsten Hänsel geht es: Fans des Regionalligisten können sich bei einer Internet-Auktion beteiligen, der Gewinner darf beim Spiel gegen Schalke neben dem Chefcoach Platz nehmen.

Quelle: Lokomotive Leipzig

Leipzig. „Schalke wird in Bestbesetzung antreten. Das ist vertraglich so geregelt“, sagte Lok-Präsidiumsmitglied René Gruschka am Mittwoch gegenüber LVZ-Online.

Auch für eine standesgemäße Kulisse ist gesorgt: Das Bruno-Plache-Stadion ist ausverkauft.

„Wir haben 5000 Karten abgesetzt. Hinzu kommen noch Kinder. Auch der Gästeblock ist ausverkauft“, sagte Gruschka.

Einen ganz besonderen Platz gibt es im Plache-Stadion allerdings noch zu vergeben. Beim Internet-Auktionshaus Ebay versteigert Lok einen Sitzplatz neben Trainer Carsten Hänsel samt anschließendem Abendessen. Am Mittwochabend stand das Gebot bei 400 Euro. Die Auktion endet am Sonntagabend. Es sei denn, es findet sich ein Käufer, der direkt 1966 Euro bezahlt.

Für Lok ist das Spiel der Höhepunkt der Saisonvorbereitung und zugleich der letzte Härtetest vor dem Regionalliga-Auftakt gegen Babelsberg am 3. August. „Danach absolvieren wir keine weiteren Testspiele“, so der Lok-Sprecher.

dpa1ee65614231374651018.jpg

Schalke 04 tritt bei Lok mit seinen Hochkarätern an. Dazu zählt mit Sicherheit Julian Draxler, derals eines der größten Talente im deutschen Fußball gilt. (Archivbild)

Quelle: dpa

Die Gelsenkirchener, bei denen Nationalspieler wie Benedikt Höwedes oder Julian Draxler sowie internationale Stars wie Jefferson Farfan oder Jan Klaas Huntelaar unter Vertrag stehen, zeigten in ihren bisherigen Vorbereitungsspielen durchwachsene Leistungen. Gegen Red Bull Salzburg verlor die Mannschaft von Jens Keller vor gut zwei Wochen mit 1:3. Gegen Besiktas Istanbul kamen die „Knappen“ nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Am Mittwochabend siegte das Team allerdings gegen den Southampton FC mit 2:0 durch Tore von Huntelaar und Joel Matip.

Lok zeigte sich zuletzt in guter Verfassung. Gegen Stendal siegten die Probsthaidaer mit 7:1, die Begegnung zuvor gegen Merseburg entschied das Team mit 2:0 für sich. Die Generalprobe gegen einen Blau-Weißen Gegner, die am Mittwoch fast gleichzeitig zum Schalker Spiel stattfand, misslang allerdings. Beim Stadtligisten Blau-Weiß Leipzig kam Lok über ein 2:2 (1:0)-Unentschieden nicht hinaus.

Das Spiel gegen Schalke 04 (Anstoß um 17.30 Uhr) samt der damit verbundenen Einnahmen verdankt Lok übrigens seinen Fans. Diese hatten an einem Gewinnspiel eines Schalke-Sponsors teilgenommen und dabei den Hauptpreis abgeräumt. 1700 Lokisten hatten sich daran beteiligt.

Zuletzt gastierten die Königsblauen 2010 in Leipzig und gewannen im Zentralstadion 2:1 gegen Rasenballsport. Der inoffizielle Vorgänger von Lok, der VfB Leipzig, unterlag Schalke 1995 zu Hause vor 11.300 Zuschauern knapp mit 0:1 in der zweiten Runde des DFB-Pokals.

Alexander Laboda

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus 1. FC Lok

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.