Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Lok Leipzig gewinnt Test gegen Altenburg – Stephan Knoof wechselt nach Grimma

Lok Leipzig gewinnt Test gegen Altenburg – Stephan Knoof wechselt nach Grimma

Keine Chance hatte am Samstagvormittag der Testspiel-Gegner des 1. FC Lokomotive Leipzig. Der Fußball-Oberligist gewann vor 150 Zuschauern im Stadion der Freundschaft in Grimma gegen den thüringischen Landesligisten Motor Altenburg mit 7:2 (2:0).

Voriger Artikel
Testspiel von Lok Leipzig gegen Motor Altenburg wird nach Grimma verlegt
Nächster Artikel
Ex-RB-Keeper Gäng unterschreibt bei Lok Leipzig – Jovanovic löst Kischko als Torwart-Trainer ab

Willi Kronhardt ist Cheftrainer beim 1. FC Lok Leipzig. (Archivfoto)

Quelle: Christian Nitsche

Grimma/Leipzig. Wie die Blau-Gelben am gleichen Tag bekannt gaben, verlässt Mittelfeld-Allrounder Stephan Knoof den Verein. Er kickt ab sofort für den FC Grimma.

Die einseitige Begegnung fand auf rutschigem Untergrund statt – und dass, obwohl die Partie wegen der Witterung bereits auf den Kunstrasenplatz nach Grimma verlegt worden war. In der ersten Hälfte brachten Albrecht Brumme und Probespieler André Stratmann die Leipziger jeweils nach einer Ecke in Führung.

Nach dem Seitenwechsel spielte das Kronhardt-Team seine konditionellen Vorteile gegenüber dem unterklassigen Gegner aus. Djibril N’Diaye erhöhte auf 3:0, bevor Ivan Ristovski einen Freistoß zum 4:0 verwandelte. Die weiteren Treffer für Lokomotive erzielten Christoph Schulz, Filip Racko und erneut Ristovski.

Trainer Willi Kronhardt setzte in dem Übungsspiel 21 seiner Akteure ein. Einzig Abwehrspieler Jens Werner spielte über 90 Minuten durch.

Unterdessen teilte der Verein mit, dass Stephan Knoof zum Landesligisten FC Grimma wechselt. Der 28-Jährige kehrt damit in seinen Geburtsort zurück und trifft dort auf seinen ehemaligen Coach Uwe Trommer. Vor dem Wechsel hatte er um eine sofortige Freigabe gebeten, heißt es in der Mitteilung des Vereins.

Der Mittelfeldmann kam 2006 aus Grimma zu Lok Leipzig. Er stand bei den Aufstiegen in die Landes- und Oberliga im Kader der Probstheidaer. Insgesamt absolvierte er im Dress der Blau-Gelben 119 Punktspiele und schoss dabei sieben Tore.

rob

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus 1. FC Lok

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.