Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Lok Leipzig mit souveränen 5:1-Testspiel-Erfolg über die U23 von Rot-Weiß Erfurt

Lok Leipzig mit souveränen 5:1-Testspiel-Erfolg über die U23 von Rot-Weiß Erfurt

Fußball-Regionalligist Lok Leipzig hat am Freitag sein Testspiel gegen die U23 von Rot-Weiß Erfurt souverän mit 5:1 (3:1) gewonnen. Die Tore für Leipzig schossen Steve Rolleder, Patrick Grandner (jeweils zwei Treffer) sowie Rico Engler.

Voriger Artikel
Elf Festnahmen nach Randalen beim Leipziger Derby - RB-Stürmer Frahn verurteilt Chaoten
Nächster Artikel
Mehr agieren statt reagieren: Lok ist am Sonntag gegen die U23 von Cottbus gefordert

Steve Rolleder von Lok Leipzig war im Testspiel gegen die U23 von Rot-Weiß Erfurt zweifacher Torschütze.

Quelle: Andreas Doering

Leipzig. „Das war ein gelungener Test. Darauf lässt sich aufbauen“, zeigte sich Trainer Marco Rose nach der Partie zufrieden. „Meine Spieler waren sehr engagiert und haben das umgesetzt, was ich gefordert habe.“ Sein Team sei frühzeitig auf den gegnerischen Oberligisten rausgetreten und habe die Partie demnach aktiver gestaltet. „Das war die Quintessenz aus der Niederlage gegen RB Leipzig. Wir müssen mehr agieren als reagieren“, erklärte der Coach.

Rose nutzte die Begegnung gegen die Thüringer, um seine Mannschaft im Spielrhythmus zu halten. Dabei achtete er jedoch nicht nur darauf, dass seine Stammelf an Stabilität gewinnt. „Es war eine Mischung aus allem. Denn diejenigen, die noch hinten anstehen, hatten auch die Chance gehabt, sich zu zeigen.“

aku

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus 1. FC Lok

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.