Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Lok Leipzig schlägt Bayern München – Trainer freut sich über Geburtstagsgeschenk

Lok Leipzig schlägt Bayern München – Trainer freut sich über Geburtstagsgeschenk

Die Bundesliga-Spielerinnen von Lok Leipzig haben wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg gesammelt. Beim unmittelbaren Tabellennachbarn Bayern München holten sie am Sonntag einen 2:1-Sieg und machten ihrem Trainer Jürgen Brauße damit ein gelungenes Geburtstagsgeschenk.

Voriger Artikel
Frauen von Lok Leipzig können ihrem Trainer am Sonntag ein Geburtstagsgeschenk machen
Nächster Artikel
Lok Leipzig nach Becherwürfen zu Geldstrafe verurteilt - bei Wiederholung droht Punktabzug

Der Trainer der Bundesliga-Mannschaft von Lok Leipzig, Jürgen Brauße (Archivfoto)

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. Marlene Ebermann brachte die Leipzigerinnen vor 530 Zuschauern in der 26. Minute nach einem sehenswerten Spielzug in Führung. Mit dem 1:0 ging es auch in die Pause. Kurz nach Wiederanpfiff gelang den Gastgeberinnen der Ausgleich durch Lena Lotzen. Die Blau-Gelben zeigten aber eine gute Moral: Nur eine Minute später stellte Lysann Schneider mit einem Kopfball den alten Abstand wieder her.

Trainer Brauße zeigte sich begeistert von der Leistung seines Teams: „Sie haben mit mannschaftlicher Geschlossenheit und Kampfgeist überzeugt. Auch nach dem Ausgleich haben sie das Spiel sofort wieder angenommen.“ Zwar hätten die Münchnerinnen drei oder vier gute Torchance herausgespielt. „Aber es ist uns bis zum Ende gelungen, den Druck hoch zu halten.“

Mit dem Sieg verschaffen sich die Leipzigerinnen etwas Luft zum Tabellenkeller und können Selbstvertrauen für die nächsten schweren Aufgaben tanken: Im Viertelfinale des DFB-Pokals treten sie am 3. Dezember beim Hamburger SV an. In der Bundesliga empfängt Lok Leipzig am 11. Dezember die Tabellenführerinnen von Turbine Potsdam. „Der Sieg gegen München“, sagte Brauße, „gibt uns unwahrscheinlich viel Selbstbewusstsein, nicht nur Futter für die Großen zu werden. Das zeigt, dass das Team mittlerweile zusammengewachsen ist.“

Aufstellung Lok:

Carolin-Sophie Härling - Jobina Lahr, Lysann Schneider, Angelina Lübcke, Ann-Katrin Schinkel - Anne Heller, Erika Szuh (53. Safi Nyembo), Vera Homp (66. Lisa Reichenbach), Gabriella Toth, Marie Luise Herrmann - Marlene Ebermann (89. Florin Wagner)

Tore:

0:1 Ebermann (26.), 1:1 Lotzen (49.), 1:2 Schneider (50.)

Zuschauer:

530

maf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus 1. FC Lok

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.