Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Lok Leipzig testet gegen Halleschen FC – Vorverkauf für Schalke-Spiel beginnt

Lok Leipzig testet gegen Halleschen FC – Vorverkauf für Schalke-Spiel beginnt

Bevor mit dem FC Schalke 04 Ende Juli ein echter Testspiel-Kracher auf dem Plan steht, empfängt der 1. FC Lok Leipzig am 5. Juli den Drittligisten Hallescher FC zum Test in Probstheida.

Voriger Artikel
Lok Leipzig muss zum Saisonstart auswärts gegen Absteiger Babelsberg ran
Nächster Artikel
Trainingsauftakt im Plache-Stadion: Lok Leipzig will Klassenerhalt „alles unterordnen“

Bevor mit dem FC Schalke 04 Ende Juli ein echter Testspiel-Kracher auf dem Plan steht, empfängt der 1. FC Lok Leipzig am 5. Juli den Drittligisten Hallescher FC zum Test in Probstheida.

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. Wie Lok am Samstag mitteilte, erwarte man den Gegner in Bestbesetzung, da für Halle bereits in zwei Wochen die Saison beginnt.

"Wir freuen uns sehr, dass der HFC in unserem Bruno-Plache-Stadion antritt und hoffen, dass viele Fans den Weg zu uns finden“, so Lok-Präsident Heiko Spauke. Anstoß der Partie ist um 18 Uhr. Geöffnet werden zunächst Tribüne und Dammsitz, falls nötig dann auch die Gegengerade und der Fanblock. Karten für das Spiel kosten elf Euro für einen Sitzplatz auf der Tribüne und sechs Euro für einen Stehplatz.

Je ein Euro pro Karte wird genutzt, um den Flutopfern in Halle zu helfen. „Wir werden in Abstimmung mit dem Halleschen FC entscheiden, welcher Einrichtung das Geld zu Gute kommen soll“, erklärte Spauke weiter.

Der Vorverkauf für das Spiel gegen den Bundesligisten Schalke 04 beginnt für Mitglieder und diejenigen, die Dauerkarten beantragt haben, am Montag ab 10.30 Uhr im Lok-Fanshop in der Prager Straße. Interessenten können zwei Karten pro Person erwerben. In den freien Verkauf sollen die Tickets dann ab dem 8. Juli in allen Lok-Vorverkaufsstellen gehen. Die Partie ist für den 29. Juli angesetzt, Anstoß ist um 17.30 Uhr im Plache-Stadion.

Für die Tribüne müssen 20, ermäßigt 17 Euro gezahlt werden. Der Dammsitz kostet 15 bzw. 13 Euro. Ein Platz in der Gegengerade schlägt mit elf, ermäßigt neun Euro zu Buche. Kinder bis zwölf Jahre und einer Körpergröße von 1,40 Meter haben in Begleitung eines Elternteils freien Eintritt. Dies gilt allerdings nicht für die Tribüne. Schüler, Studenten, Rentner sowie Schwerbehinderte und Leipzig-Pass-Inhaber zahlen einen geringeren Eintritt.

Der Test gegen Schalke kam zustande, weil die Lok-Fans bei einem Gewinnspiel eines Wettanbieters die meisten Stimmen gesammelt hatten und so diesen Hauptpreis gewannen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus 1. FC Lok

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.