Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Lok Leipzig will bei Dynamo Dresden Punkte sammeln

Lok Leipzig will bei Dynamo Dresden Punkte sammeln

Bei Lok Leipzig wünscht sich Trainer Mike Sadlo Kontinuität. „Wir müssen einfach mal einen Erfolg bestätigen", sagt er gegenüber LVZ-Online. „Nicht von der ersten erklommenen Stufe gleich wieder runterfallen.

Leipzig. " Der Probstheidaer Übungsleiter fordert daher auch Zählbares aus dem Gastspiel gegen den Nachwuchs von Dynamo Dresden (Mittwoch, 18.30 Uhr, Glücksgas-Stadion).

Völlig verdient hatten sich die Blau-Gelben drei Punkte am vergangenen Wochenende gegen Erzgebirge Aue II (2:0) gesichert und sich Luft im Kampf gegen den Abstieg gemacht. Laut Statistik müsste für Lok aber in Dresden nichts zu holen sein, denn bisher hagelte es in dieser Spielzeit immer nach einem Erfolg eine Niederlage.

Das wollen die Leipziger diesmal unbedingt verhindern. Nach Meinung Sadlos scheint das gut möglich: Die jungen Dynamos seien ungefähr so stark einzuschätzen wie der Nachwuchs der erzgebirgischen Veilchen. „Sie sind alle gut ausgebildet. Es ist eine schnelle, spielstarke Mannschaft." Mit kämpferischen Mittel soll verhindert werden, dass deren Spiel zur Entfaltung kommt. "Und dann wollen wir spielerisch nach vorn kommen."

Info:

Die Partie wird als "sicherheitsrelevant" eingestuft. Gäste-Fans werden über die Blüherstraße eingelassen. Die mit dem Zug anreisenden Lok-Anhänger werden am Dresdner Hauptbahnhof direkt von der Polizei in Empfang genommen und per Bus-Shuttle zum Stadion gebracht.

Michael Dick

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus 1. FC Lok

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.