Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Lok Leipzig will gegen Union II weitere Punkte für den Klassenerhalt sammeln

Lok Leipzig will gegen Union II weitere Punkte für den Klassenerhalt sammeln

Der 1. FC Lok Leipzig tritt am Sonntag im heimischen Bruno-Plache-Stadion an, um weitere Punkte für den Verbleib in der Fußball-Regionalliga Nordost zu sammeln.

Voriger Artikel
Organisatorische Bedenken: Lok Leipzig verlegt Heimspiel gegen Magdeburg vor
Nächster Artikel
Herbe Niederlage: Lok Leipzig kassiert fünf Tore beim Heimspiel gegen Union Berlin II

Lok-Trainer Rose will gegen Union Punkte für den Klassenerhalt sammeln.

Quelle: Regina Katzer

Leipzig. Der Aufsteiger muss dafür ab 13.30 Uhr gegen die zweite Mannschaft von Union Berlin alle Kräfte mobilisieren. Denn „es gibt in der Regionalliga keine einfachen Spiele“, sagte Lok-Coach Marco Rose vor der Partie gegen den Tabellenletzten.

Für Rose geht es vor allem darum, „die ansteigende Tendenz der letzten Spiele zu bestätigen“. Die Leistungsbereitschaft habe auch zuvor stets gestimmt, spielerisch habe es dagegen zu Saisonbeginn noch gehapert. „Wir haben uns fußballerisch in den letzten Wochen einiges erarbeitet“, sagte der Coach.

Der Gegner aus Berlin ließ am ersten Spieltag durch ein 1:1 bei RB Leipzig aufhorchen. Mittlerweile findet sich das noch sieglose Team nach vier Remis und drei Niederlagen am Tabellenende wieder. Loks nächster Gegner hatte allerdings ein schweres Auftaktprogramm, musste bereits gegen die auf den ersten vier Tabellenplätzen liegenden Teams ran. „Union verfügt über eine junge, fußballerisch gut ausgebildete Mannschaft“, sagte Rose und warnte: „Es wird unabhängig vom Tabellenstand des Gegners eine schwere Aufgabe für uns.“

agri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus 1. FC Lok

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.