Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Lok Leipzig will unter Flutlicht punkten – Heimspiel gegen FC Gera

Lok Leipzig will unter Flutlicht punkten – Heimspiel gegen FC Gera

Die Oberligafußballer des 1. FC Lok Leipzig wollen im Freitagsspiel gegen Aufsteiger FC Gera erneut Punkte einfahren. Im Flutlichtspiel, das ab 19 Uhr im Bruno-Plache-Stadion ausgetragen wird, kann Trainer Mike Sadlo auf alle Spieler zurückgreifen.

Voriger Artikel
Ligaalltag nach Pokal-Schützenfest – Frauen von Lok Leipzig müssen zum USV Jena
Nächster Artikel
Kantersieg von Lok Leipzig im Bruno-Plache-Stadion – Jiri Masek trifft gegen Gera doppelt

Die Oberliga-Mannschaft von Lok-Trainer Mike Sadlo will gegen Gera punkten.

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. Lediglich der langzeitverletzte Raik Hildebrandt wird fehlen.

Zumindest mit Blick auf die Tabelle sind die Probstheidaer in einer Favoritenrolle, denn die Thüringer stehen mit nur einem Sieg aus den vergangenen Spielen mit dem Rücken zur Wand.

Vor dem Freitagsspiel können Fans Karten für die dritte Runde des Landespokals kaufen. Lok Leipzig tritt dort am 12. November um 13.30 Uhr beim FC Grimma an. Die Tickets kosten sechs und ermäßigt vier Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus 1. FC Lok

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.