Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Nur Blitzeis kann den 1. FC Lok vom Duell gegen Zwickau abhalten

Nur Blitzeis kann den 1. FC Lok vom Duell gegen Zwickau abhalten

Lok-Cheftrainer Achim Steffens hat immer einen Spruch auf den Lippen - auch vor der Oberliga-Partie gegen den FSV Zwickau am Freitag (19 Uhr). „Ich werde hoffnungsfroh ins Plache-Stadion fahren und bin mir eigentlich auch sicher, dass angepfiffen werden kann", sagte er.

Leipzig. „Außer plötzliches Blitzeis am Septemberanfang überrascht uns diesmal - das wäre doch eine witzige Variante."

Der 60-Jährige spielte damit auf die beiden Liga-Partien an, die in dieser Saison schon abgesagt worden waren. Das Derby gegen den FC Sachsen fiel der August-Flut zum Opfer: Die Polizeikräfte, die bei der Partie dabei sein sollten, wurden im Katastrophengebiet benötigt. Noch kurioser war die zweite Absage: Das Stadion von Borea Dresden wurde vor der geplanten Lok-Partie von Wildschweinen heimgesucht und war danach nicht bespielbar.

Der FSV Zwickau hat somit schon zwei Spiele mehr als der 1. FC Lok absolviert. Doch trotz des Vorteils Spielpraxis und dem derzeitigen dritten Platz in der Oberliga gibt sich der Trainer der Rot-Weißen, Nico Quade, verhalten. „Natürlich ist es ein Vorteil für uns, dass Lok zwei Spiele fehlen. Das ist sehr ärgerlich für die Mannschaft. Aber allein aus diesem Grund uns in Sicherheit zu wiegen, wäre fatal", sagte Quade. „Der Reiz ist groß, das Flutlicht leuchtet, die Kulisse wird da sein. So etwas kann leicht überschwappen und ungeahnte Kräfte freisetzen. Davor müssen wir gewappnet sein."

Gegen den FSV wird Lok-Kapitän Thorsten Görke nach abgesessener Sperre wieder dabei sein. „Er wird uns mehr Halt geben", sagte Trainer Steffens dazu. Auch Benedikt Seipel könnte am Freitag mit von der Partie sein. Hüftprobleme verhinderten bis zum Mittwoch die Teilnahme des Mittelfeldspielers am Training. Die Übungseinheit am Donnerstagabend sollte erste Erkenntnisse über die Einsatzchancen geben.

Info zur Anreise per Pkw:

Aufgrund von Bauarbeiten ist die Prager Straße stadtauswärts lediglich einspurig befahrbar, daher kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen. Die Connewitzer Straße ist am Spieltag ab 16 Uhr komplett gesperrt. Eine Einfahrt ist nur mit gültiger Dauer- oder Tageseinfahrt möglich.

Michael Dick

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus 1. FC Lok

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.