Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Schuldenlast: Lok Leipzig einigt sich mit Gläubigern auf Rückzahlungsregeln

Schuldenlast: Lok Leipzig einigt sich mit Gläubigern auf Rückzahlungsregeln

Der 1. FC Lok Leipzig hat sich mit seiner Gläubigergemeinschaft auf Bedingungen geeinigt, wie die Schulden in Höhe von 618.000 Euro zurückgezahlt werden sollen.

Voriger Artikel
Lok Leipzig verliert auch gegen Halberstadt – Probstheidaer weiter Tabellenletzter
Nächster Artikel
1. FC Lok verlängert Verlosungsaktion für neuen Hauptsponsor – bisher 31 Lose verkauft

Lok-Präsident Heiko Spauke.

Quelle: Andreas Döring

Leipzig. Wie der Verein am Mittwochabend bekannt gab, hat er zwei Jahre Zeit, um seine Verbindlichkeiten zu begleichen. Über die genauen Modalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.

„Nun kommt es darauf an sicherzustellen, dass die getroffenen Regelungen eingehalten werden“, wird Lok-Präsident Heiko Spauke in der Mitteilung zitiert. Dafür müsse der Verein die Liquidität erwirtschaften, neue Sponsoren und Förderer finden sowie Zuschauer anziehen. Außerdem will Lok auch konsequent gegen Störer von innen und außen vorgehen, „um das Vertrauen der Öffentlichkeit wieder zurückzugewinnen“.

Die Verhandlungen mit insgesamt 59 Gläubigern wurden von einer Wirtschaftskanzlei geführt.

Reik Anton

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus 1. FC Lok

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.