Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Testspiel von Lok Leipzig fällt ins Wasser – 500 Besucher bei Saisoneröffnung

Testspiel von Lok Leipzig fällt ins Wasser – 500 Besucher bei Saisoneröffnung

Das geplante Testspiel der Oberliga-Fußballer vom 1. FC Lok Leipzig gegen eine Auswahl ehemaliger Spieler am Sonntag ist im wahrsten Wortsinn ins Wasser gefallen.

Das Bruno-Plache-Stadion (Archivfoto)

Quelle: André Kempner

Leipzig. Vereinssprecher Carsten Muschalle sagte gegenüber LVZ-Online: „Wegen des Dauerregens haben wir uns am Mittag entschieden, das Spiel abzusagen.“ Der Platz im Bruno-Plache-Stadion sei nicht mehr bespielbar gewesen. „Wir wollten außerdem vermeiden, dass schon vor dem ersten Heimspiel in der Saison die Schäden am Rasen zu groß werden.“ Auch der Nebenplatz sei keine Alternative gewesen. „Dann hätten die Zuschauer die ganze Zeit im Regen gestanden, Technik ist dort auch nicht vorhanden“, sagte Muschalle.

Dennoch feierte Lok Leipzig am Sonntag die Saisoneröffnung. Mit einer Autogrammstunde lockte die erste Männermannschaft etwa 500 Besucher nach Probstheida, schätzt der Vereinssprecher. Auch einige Traditionsspieler und die erste Frauenmannschaft waren am Vormittag ins Stadion gekommen. Die Spielerinnen um Trainerin Claudia von Lanken hatten in der vergangenen Saison den Aufstieg in die Bundesliga geschafft.

Der offizielle Saisonauftakt für die erste Männermannschaft findet am 7. August statt. Dann reist das Team von Trainer Mike Sadlo zum VfB Auerbach. Zwei Wochen später müssen sich die Frauen erstmals im Oberhaus beweisen, wenn sie auswärts auf Duisburg treffen.

maf/aku

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus 1. FC Lok

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.