Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Torhüter Gäng verlässt den 1. FC Lok – 25-Jähriger hat noch keinen neuen Verein

Torhüter Gäng verlässt den 1. FC Lok – 25-Jähriger hat noch keinen neuen Verein

Torhüter Christopher Gäng und der 1. FC Lok Leipzig haben sich auf eine Vertragsauflösung geeinigt. Am Donnerstag gab der Verein die Trennung zum 30. Juni offiziell bekannt.

Voriger Artikel
Drei Neuzugänge bei Lok – Nationalspieler Muwanga aus Uganda wechselt nach Leipzig
Nächster Artikel
Präsidium legt Finanzen offen – schonungslose Abrechnung bei Lok-Mitgliederversammlung

Torhüter Christopher Gäng und der 1. FC Lok Leipzig gehen getrennte Wege.

Quelle: Andreas Doering

Leipzig. Wohin es den 25-Jährigen in der nächsten Saison zieht, ist noch offen.  

Im Januar 2012 wechselte der gebürtige Mannheimer nach Probstheida. Er bestritt für die Leipziger insgesamt 13 Oberliga- und 23 Regionalliga-Partien, war in der vergangenen Saison die Nummer Eins zwischen den Pfosten der Blau-Gelben.

Der neue Lok-Trainer Carsten Hänsel hat mit dem Jenaer Steven Braunsdorf bereits Ersatz auf der Torhüterposition gefunden.

agri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus 1. FC Lok

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.