Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Trainingsauftakt im Plache-Stadion: Lok Leipzig will Klassenerhalt „alles unterordnen“

Trainingsauftakt im Plache-Stadion: Lok Leipzig will Klassenerhalt „alles unterordnen“

Leipzig. Der 1. FC Lok Leipzig ist in die Vorbereitung auf die neue Regionalliga-Saison gestartet. Am Montag bat der neue Chef-Coach Carsten Hänsel zum Auftakttraining.

Die Fans der Blau-Gelben bekamen dabei zahlreiche neue Gesichter zu sehen. Neben zehn Spielern, die bereits in der vergangen Saison das Trikot der Probstheidaer trugen, nahmen auch sieben Neuzugänge ersten Kontakt zum Bruno-Plache-Stadion auf. „Bei den Neuverpflichtungen haben wir den Fokus auf junge, entwicklungsfähige Spieler gelegt, die hungrig sind und sich in der Regionalliga beweisen wollen. Zudem war uns wichtig, dass die Jungs flexibel einsetzbar sind“, sagte Hänsel.

Darüber hinaus schickte die Lok-Nachwuchsabteilung vier Talente auf den Rasen, die sich erst im Training beweisen sollen, aber bei entsprechender Leistung auch für die erste Mannschaft auflaufen könnten. Erst noch überzeugen müssen auch die insgesamt fünf Probespieler, von denen drei Torhüter sind.

Am Montag gab es zudem die Gelegenheit, dem neuen Trainergespann erstmals bei der Arbeit zuzusehen. Hänsel stehen Rico Winkler und Eric Eiselt als Co-Trainer zur Seite. Maik Kischko – früher Stammtorwart der Leipziger – wird in Zukunft die Übungseinheiten der Torhüter leiten. Als Ziel für die neue Saison hat die sportliche Leitung den Klassenerhalt ausgegeben. „Dem werden wir alles unterordnen“, zeigte sich Hänsel kämpferisch „Wenn wir am Ende mit einem Tor überm Strich stehen, haben wir alles richtig gemacht.“

Spieler, die bei Lok Leipzig geblieben sind:

Markus Krug, Kevin Kittler, Sebastian Seifert, Raik Hildebrandt, Andy Wendschuch, Patrick Grandner, Christoph Schulz, Steve Rolleder, Rico Engler und Albrecht Brumme

Neuzugänge:

Steven Braunsdorf (Carl Zeiss Jena II), Armin Kilz (FC Eilenburg), Gerald Muwanga (SVG Göttingen), Franz Bochmann (Chemnitzer FC II), Dustin Scheibe, Sebastian Dräger und Marcel Trojandt (alle drei Hallescher FC)

Lok-Nachwuchstalente:

Alexander Glaser, Patrick Lunderstädt, Nico Schönitz und Christopher Zerbe

Probespieler:

Julien Latendresse-Levesque (Energie Cottbus II), Fabian Otte (North Carolina/College USA, davor Preußen Münster), Aleks Urh (ND Dravinja Kostroj/Slowenien), Isaac Akyere (Carl-Zeiss Jena II), Marco Lapenna (Erzegebirge Aue/U19)

maf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus 1. FC Lok

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.