Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
BSG Chemie Leipzig feiert Kantersieg gegen LSV Südwest II – Aufstiegsfeier verschoben

BSG Chemie Leipzig feiert Kantersieg gegen LSV Südwest II – Aufstiegsfeier verschoben

Leipzig. Mit einem Kantersieg gegen den LSV Südwest II haben die Kreisklassse-Fußballer der BSG Chemie Leipzig am Sonntag ihre Aufstiegsambitionen untermauert.

Beim 6:2 (3:0) revanchierten sich die Leutzscher für die bislang einzige Saisonniederlage, die sie vor knapp zwei Wochen gegen die Gäste kassiert hatten. Die Aufstiegsfeier musste die BSG jedoch noch einmal verschieben, da die Verfolger Klickers Markkleeberg II und SpVgg Leipzig ebenfalls ihre Spiele gewannen.

Großen Anteil am Sieg der klar überlegenen BSG hatte Philipp Roßner, der vor 307 Zuschauern im Willi-Kühn-Sportpark alleine drei Treffer beisteuerte. In der 10. Minute eröffnete er den Torreigen mit dem 1:0. Christian Henses 2:0 (20.) ließ Roßner kurz vor der Pause das 3:0 folgen (44.).

Nachdem die Gäste durch einen von Andreas Skinkys verwandelten Foulelfmeter verkürzen konnten (65.), traf Roßner in der 69. Minute zum 4:1. Den erneuten Anschlusstreffer für den LSV Südwest II durch Philipp Dietze ließen Christian Magnus (78.) und Marco Blanc zwei weitere Treffer zum 6:2-Endstand folgen.

Chemie-Trainer Radisa Radojicic freute sich zwar über den klaren Sieg, war nach dem Spiel aber nicht ganz zufrieden: „Mich ärgern die Gegentore, weil sie aus eigentlich ungefährlichen Situationen entstanden.“ Am kommenden Sonntag (13 Uhr) will sein Team beim TSV 1886 Markkleeberg den Aufstieg in die Stadtliga perfekt machen.

nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus BSG Chemie

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.