Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
BSG Chemie Leipzig holt wichtige Punkte bei der SG Bienitz - Roßner trifft

BSG Chemie Leipzig holt wichtige Punkte bei der SG Bienitz - Roßner trifft

Leipzig. BSG Chemie Leipzig hat am Sonntag das Auswärtsspiel gegen SG Leipzig-Bienitz mit 1:0 (0:0) gewonnen. Den Siegtreffer erzielte Philipp Roßner in der 65. Minute.

Die etwa 230 Zuschauer sahen eine an Höhepunkten arme erste Halbzeit. Abwechslungsreich war anfangs nur das Wetter.

Vor dem Spiel sprach Trainer Radisa Radojicic gegenüber der Mannschaft von einer "Wiedergutmachung für die Niederlage am vergangenen Mittwoch gegen den LSV Südwest II". Doch das war leichter gesagt als getan. Die Gastgeber waren spielerisch unterlegen und versuchten über den Kampf ins Spiel zu kommen. Zahlreiche Foulspiele und gelbe Karten waren die Folge.

In der 26. Minute erhielt der Spieler Ronny Hafke (SG Leipzig-Bienitz) die gelb-rote Karte nach einem Angriff auf Chemie-Torwart René Kamin. Dieser konnte aber weiterspielen. Nach dem Platzerweis hatte die BSG etwa 70 Prozent Ballbesitz, allerdings ohne dies in Tore umzuwandeln.

Bienitz gelangte nur nach einigen langen Bällen in die Hälfte der Grün-Weißen. Im Laufe der zweiten Halbzeit erspielte sich Chemie immer mehr Torchancen. Das goldene Tor für Chemie fiel in der 65. Spielminute. Alen Dzaferovic spielte Dario Bagaric auf der linken Außenbahn an. Er setzte sich durch und brachte eine genaue Flanke in den Strafraum, die Philipp Roßner dann verwerten konnte.

In der kommenden Woche steigt die Partie gegen den LSV Südwest II im Willi-Kühn-Sportpark. Dann hat die BSG die Möglichkeit zur Revanche.

red.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus BSG Chemie

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.