Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
BSG Chemie Leipzig verliert gegen zweite Mannschaft des VFC Plauen 1:2

BSG Chemie Leipzig verliert gegen zweite Mannschaft des VFC Plauen 1:2

Die Führung war da, doch zum Sieg hat es nicht gereicht: Die BSG Chemie hat am Samstag zu Hause gegen die zweite Mannschaft des VFC Plauen 1:2 verloren. Nach dem Führungstreffer in der 65. Minute durch Stephan Schammer zum 1:0 konnten die Plauener mit einem Doppelpack in der 81. und 83. Minute das Landesliga-Spiel noch drehen.

Voriger Artikel
Plauen reist mit Verstärkung zur BSG Chemie Leipzig – „Über den Kampf ins Spiel finden“
Nächster Artikel
Hängepartie nach Aus für Borea Dresden – Chemie-Neuzugang wartet auf Freigabe

EIn Treffer von Chemie-Stürmer Norman Lee Gandaa in der 55. Minute wurde wegen Foul-Spiels nicht gegeben. Die BSG verlor gegen Plauen II mit 1:2.

Quelle: BSG Chemie Leipzig e.V.

Leipzig. Während sich in der ersten Halbzeit keine der beiden Mannschaften absetzen konnte, begannen die Leutzscher in der zweiten Hälfte engagierter. Vor 1038 Zuschauern war bereits in der 55. Minute ein Tor für die BSG gefallen, welches durch den Schiedsrichter jedoch nicht anerkannt wurde. Nach einem Freistoß war kein Spieler an den Ball gelangt, welcher daraufhin ins Tor trudelte. Ein Schiedsrichterassistent erkannte in der Situation im Strafraum jedoch ein Foul wegen Schiebens. Der Treffer zählte deshalb nicht.

Nach dem Tor durch Stephan Schammer zehn Minuten später begannen die Plauener das Spiel zunehmend zu dominieren. So kassierten die Leutzscher kurz vor Ende des Spiels gleich zwei Treffer durch Carsten Paulick (81.) und Andreas Knoll (83.) zum 1:2-Endstand.

ic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus BSG Chemie

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.