Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
BSG Chemie am Samstag Außenseiter bei Spitzenreiter Neugersdorf

BSG Chemie am Samstag Außenseiter bei Spitzenreiter Neugersdorf

Als Tabellenvorletzter und damit als Außenseiter fährt die BSG Chemie am Sonnabend zum Sachsenliga-Spitzenreiter FC Oberlausitz Neugersdorf an. „Das ist eigentlich ein leichtes Spiel für uns, weil keiner etwas von uns erwartet", sagt BSG-Vorstand Frank Kühne vor der Partie, die 15 Uhr angepfiffen wird.

Voriger Artikel
Chemie-Fans sammeln spenden für Obdachlosenheim in Leipzig-Leutzsch
Nächster Artikel
Keine Punkte im Abstiegskampf: BSG Chemie Leipzig unterliegt Tabellenführer Neugersdorf

Erik Bader von der BSG Chemie Leipzig (Archivfoto)

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. Trainer Gregor Schoenecker ist ebenfalls der Meinung, dass sein Team bei dieser Begegnung nichts zu verlieren hat.

„Mit einem Punkt wäre ich zufrieden", sagt der neue Chemie-Coach. Er will seine Mannschaft gegen den vom erfahrenen Manfred Weidner trainierten Favoriten, der jüngst im Pokalwettbewerb beinah sogar RB ein Bein stellte, kompakt einstellen und auf Konter setzen, denn: „Neugersdorf gewinnt oft nur knapp und kassiert meist auch Gegentore“, weiß Schoenecker. Seine Mannschaft arbeite im Training hart, deshalb sei er auch optimistisch. Bis auf Tim Krömer, der eine Bänderverletzung hat, stehen dem Coach für das Spiel alle Akteure zur Verfügung

Frank Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus BSG Chemie

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.