Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Derby zwischen BSG Chemie und SG Leutzsch verschoben – rechte Szenekleidung verboten

Derby zwischen BSG Chemie und SG Leutzsch verschoben – rechte Szenekleidung verboten

Das Lokal-Derby zwischen der BSG Chemie Leipzig und der SG Leipzig Leutzsch am kommenden Wochenende ist vom Samstag auf Sonntag, 27. November, verschoben worden.

Voriger Artikel
BSG Chemie empfängt Neugersdorf im Kunze-Sportpark – Wiedersehen für Trainer Behring
Nächster Artikel
BSG Chemie Leipzig verliert im heimischen Kunze-Sportpark gegen FC Oberlausitz

Alfred-Kunze-Sportpark.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Wie am Freitag auf der Internetseite der BSG zu erfahren war, wird sich auch der Eintrittspreis für die Partie der beiden FC Sachsen-Nachfolger erhöhen. Aufgrund gestiegener Auflagen der Stadt und Behörden muss die BSG einen Sicherheitsaufschlag in Höhe von zwei Euro erheben.

Eventuelle Mehreinnahmen aus der Preiserhöhung sollen nicht dem Verein zu Gute kommen, sondern einer wohltätigen Einrichtung gespendet werden. Dauerkartenbesitzer sind vom Preisaufschlag übrigens nicht betroffen.

Nach wie vor sollen die Fans der beiden Teams getrennt werden. Der Norddammbereich ist für die BSG reserviert, die SG LL ist diesmal im Alfred-Kunze-Sportpark nur zu Gast und muss in den Gästeblock weichen. "Der Dammsitz ist offen für „neutrale" und „gemäßigte" Zuschauer", erklärt BSG Chemie auf seiner Internetseite.

Der Verein bittet alle Zuschauer, die Stadionordnung zu beachten und weist insebesondere auf das Verbot von explizit rechter Szenekleidung, wie beispielsweise von der Marke Thor Steinar hin. Das Spiel wird am 27. November um 13.30 Uhr angepfiffen.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus BSG Chemie

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.