Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gemeinsame Nachwuchsarbeit: BSG Chemie und TuS Leutzsch vereinbaren Kooperation

Gemeinsame Nachwuchsarbeit: BSG Chemie und TuS Leutzsch vereinbaren Kooperation

Im Leipziger Westen wollen zwei Sportvereine künftig gemeinsam den Fußball- Nachwuchs fördern. Wie Landesligist BSG Chemie Leipzig und Stadtligist TuS Leutzsch am Mittwoch mitteilten, vereinbarten beide Clubs eine Kooperation.

Voriger Artikel
BSG Chemie jagt Merkur Oelsnitz mit Kantersieg vom Platz
Nächster Artikel
Chemie Leipzig empfängt Einheit Kamenz im Kunze-Sportpark und will Revanche

Logo der gemeinsamen Nachwuchsarbeit der BSG Chemie Leipzig und TuS Leutzsch.

Quelle: BSG Chemie Leipzig e.V.

Leipzig. In allen Altersklassen sollen gemeinsame Spielgemeinschaften gebildet werden. Zudem sieht der geschlossene Vertrag vor, Kräfte in Personal, Infrastruktur und Logistik zu bündeln und so die Qualität der kontinuierlichen Nachwuchsarbeit zu verbessern.

Grundlage der Zusammenarbeit sei das Bestreben, sportbegeisterten Kindern und Jugendlichen im Stadtteil Leutzsch und Umgebung eine Anlaufstelle bieten. „Wir wollen ein gesundes Mittelmaß zwischen Breitensport und leistungsorientiertem Fußball finden“, heißt es in der gemeinsamen Mitteilung. Die altersgerechte Ausbildung solle dabei im Vordergrund stehen. Beide Vereine kooperierten auf Augenhöhe.

Interessierte Kinder und Jugendliche sowie deren Eltern sind zu Probetrainings und Informationsveranstaltungen eingeladen. Die Termine werden in den kommenden Tagen auf der Internetseite www.leutzscher-nachwuchs.de bekannt gegeben, heißt es in der Mitteilung.

rob

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus BSG Chemie

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.