Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Grün-Weiß bei Gelb-Weiß: BSG Chemie tritt Sonntag in Görlitz an

Grün-Weiß bei Gelb-Weiß: BSG Chemie tritt Sonntag in Görlitz an

Die BSG Chemie bleibt Tabellenvorletzter der Fußball-Sachsenliga und damit unter Druck, Das Mammut-Nachholprogramm brachte mit dem 2:1 in Döbeln wenigstens einen Sieg (den ersten und bislang einzigen unter Trainer Gregor Schoenecker), insgesamt jedoch nicht den erhofften Befreiungsschlag.

Voriger Artikel
Wichtige Punkte im Abstiegskampf – BSG Chemie Leipzig gewinnt in Döbeln
Nächster Artikel
BSG Chemie Leipzig kann gegen Görlitz im Abstiegskampf nicht punkten

Chemie-Trainer Gregor Schoenecker (4.v.l.) im Kreis seiner Spieler.

Quelle: BSG Chemie Leipzig e.V.

Leipzig. Am Donnerstagabend setzte es im letzten Nachholspiel bei der zweiten Mannschaft des FSV Zwickau eine 0:2-Niederlage.

Zwar ließen die Leipziger in der ersten Halbzeit wenig zu, doch im entscheidenden Moment, unmittelbar vor der Pause, entwischte ein Zwickauer doch und Karsten Werneke netzte ein. Kaum war die Partie wieder angepfiffen, klingelte es durch Hubert Bylicki erneut im Gästegehäuse, womit nahezu alle taktischen Hinweise von Schoenecker schon wieder „über den Jordan“ gewesen sein dürften.

Nun steht ein ähnlich schweres Auswärtsspiel auf dem Programm, am Sonntag, 15 Uhr, laufen die Grün-Weißen bei Gelb-Weiß Görlitz auf. Dann ist dringend mehr Durchschlagskraft im Angriff erforderlich, denn in Zwickau blieb Chemie einmal mehr viel zu harmlos.

Frank Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus BSG Chemie

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.