Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Henry Aulich verlässt Vorstand der BSG Chemie

Rücktritt Henry Aulich verlässt Vorstand der BSG Chemie

Henry Aulich ist als Vorstand und Geschäftsführer der BSG Chemie zurückgetreten. Grund sind unterschiedliche Vorstellungen über die Zukunftsgestaltung. Streit habe es aber nicht gegeben, so der Verein.

Henry Aulich verlässt den Vorstand der BSG Chemie. (Symbolbild)

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. Henry Aulich verlässt den Vorstand der BSG Chemie. Auch sein Amt als Geschäftsführer legt er nieder, wie der Verein am Dienstag mitteilte. Grund für seinen Rücktritt seien „unterschiedliche Vorstellungen von der zukünftigen Ausrichtung des Vereins“. Man habe sich aber nicht im Streit getrennt.

Übergangsweise wird Uwe Kuhl Aulichs Aufgaben übernehmen. Eine dauerhafte Lösung soll in Ruhe gesucht werden. Seit 2012 war Henry Aulich im Amt. Er wird dem Verein auch weiterhin als Sicherheitsbeauftragter zur Verfügung stehen.

pad

Voriger Artikel
Mehr aus BSG Chemie

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr