Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kantersieg im Lindenthal: BSG Chemie gewinnt vorletztes Saisonspiel mit 7:0

Kantersieg im Lindenthal: BSG Chemie gewinnt vorletztes Saisonspiel mit 7:0

Die BSG Chemie hat einen souveränen 7:0-Auswärtserfolg beim TSV Einheit Lindenthal eingefahren - und das mit Feldspieler Christian Magnus als Schlussmann, da beide BSG-Keeper fehlten.

Leipzig. Magnus wurde jedoch kaum geprüft und hielt sein Tor 90 Minuten sauber.

Insgesamt verlief die Partie sehr einseitig mit großen Spielanteilen bei der BSG Chemie. Allerdings wurde diese Überlegenheit aufgrund der nachlassenden Kondition der Gastgeber erst in der zweiten Halbzeit vermehrt in Tore umgewandelt.

Am Ende hätte das Ergebnis fast noch ein zweistellig ausfallen können. Nach einer gelb-roten Karte für einen Lindenthaler Akteur hatte Daniel Köhler die Chance, einen Elfmeter zu verwandeln, scheiterte jedoch am TSV-Torhüter.

Chemie hat damit in dieser Saison 94 Tore erzielt und würde somit im letzten Spiel noch sechs Tore benötigen, um die 100er-Marke zu knacken.

Tore:

0:1 Christian Hense (5. Min)

0:2 Philipp Roßner (15. Min)

0:3 Dario Bagaric (47. Min)

0:4 Marcel Sabatowski (55. Min, FE)

0:5 Marco Blanc (65. Min)

0:6 Marcus Mann (74. Min)

0:7 Sven Schlüchtermann (84. Min)

Zuschauer:

300

stb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus BSG Chemie

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.