Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Später Ausgleich: BSG Chemie muss sich gegen Hohenstein-Ernstthal mit Remis begnügen

Später Ausgleich: BSG Chemie muss sich gegen Hohenstein-Ernstthal mit Remis begnügen

Lange sah es nach einem verdienten Heimsieg aus, doch am Ende musste sich Landesligist BSG Chemie Leipzig gegen den VfL Hohenstein-Ernstthal mit einem Unentschieden zufrieden geben.

Voriger Artikel
Hartes Stück Arbeit: Chemie Leipzig empfängt Sebastian Helbig und Hohenstein-Ernstthal
Nächster Artikel
„Automatismen fehlen noch“ – BSG Chemie in Radebeul vor schwerem Kunstrasen-Spiel

Chemie-Kapitän Felix Preussner erzielte per Foul-Elfmeter das 1:0 gegen Hohenstein-Ernstthal. (Archivbild)

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. BSG-Kapitän Felix Preussner war es, der bereits in der 17. Minute vor 952 Zuschauern im Alfred-Kunze-Sportpark einen Foulelfmeter sicher verwandelte.

Unabhängig vom frühen Tor waren die Gastgeber – ganz im Gegensatz zu den vorherigen Spielen – in der ersten Halbzeit generell die bessere Mannschaft auf dem Feld. Nach der Pause kamen die Hohensteiner zwar mehr zum Zug, doch die zwingenderen Chancen lagen immer noch bei Chemie.

Dass die Leipziger diese nicht zu einem weiteren Treffer nutzten, rächte sich in der 92. Spielminute. Nach einem Abpraller zog Christoph Wander aus etwa drei Metern ab und traf zum Ausgleich.

stb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus BSG Chemie

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.