Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Federer vor Rekord-Titel - Kerber will Sieg auf Gras

Tennis Federer vor Rekord-Titel - Kerber will Sieg auf Gras

Roger Federer steht beim Traditionsturnier im westfälischen Halle in seinem zehnten Finale vor dem achten Titel. Der 33 Jahre alte Tennisprofi aus der Schweiz geht am Sonntag (13.00 Uhr) als klarer Favorit ins Endspiel gegen den Italiener Andreas Seppi.

Voriger Artikel
"Erleichtert": Federer in Halle im Jubiläums-Finale
Nächster Artikel
Djokovic soll nach Halle kommen

Roger Federer steht vor seinem achten Titel in Halle.

Quelle: Maja Hitij

Birmingham. Von bislang zwölf Duellen mit dem Südtiroler hat Federer elf gewonnen. Seine einzige Niederlage kassierte er Anfang des Jahres in der dritten Runde der Australian Open.

"Ich kenne ihn sehr gut, trainiere auch manchmal mit ihm. Er ist körperlich sehr stark", sagte der 17-malige Grand-Slam-Champion über seinen Finalgegner. Siebenmal hat Federer die Rasenveranstaltung zur Vorbereitung auf Wimbledon bereits gewonnen. Mit einem achten Titel würde er eine persönliche Bestmarke aufstellen. Bei keinem anderen Turnier hat der Weltranglisten-Zweite öfter triumphiert. Beim Grand-Slam-Klassiker in Wimbledon holte er bislang auch sieben Titel.

In Halle verlor er nur zweimal ein Endspiel: 2010 gegen Lleyton Hewitt und 2012 gegen Tommy Haas. Der gebürtige Hamburger Haas war in diesem Jahr in der ersten Runde an Seppi gescheitert. "Nun will ich natürlich Roger einen großen Kampf liefern. Ich habe nichts zu verlieren gegen ihn", sagte der Weltranglisten-45. Seppi.

Ihren ersten Titel auf Rasen strebt beim WTA-Turnier in Birmingham Deutschlands beste Tennisspielerin Angelique Kerber an. Die 27-Jährige aus Kiel entschied das deutsche Halbfinale gegen die frühere Wimbledon-Finalistin Sabine Lisicki überraschend deutlich mit 6:3, 6:3 für sich. Im Kampf um ihren insgesamt sechsten Titel auf der WTA-Tour trifft die an Nummer vier gesetzte Linkshänderin am Sonntag (14.00 Uhr) auf die an Position sechs eingestufte Tschechin Karolina Pliskova.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Basketball

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr