Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kohlschreiber in dritter Runde an Federer gescheitert

Tennis Kohlschreiber in dritter Runde an Federer gescheitert

Philipp Kohlschreiber ist bei den US Open in der dritten Runde am fünfmaligen Titelträger Roger Federer gescheitert. "Es war die Möglichkeit da, mehr zu machen.

New York. anglisten-Zweiten aus der Schweiz 3:6, 4:6, 4:6.

"Es war die Möglichkeit da, mehr zu machen. Ich bin von mir selbst enttäuscht. Er hat mich heute nicht weggeschossen, ich habe mich selbst aus dem Turnier gekegelt", sagte Kohlschreiber. Damit sind in New York alle sieben gestarteten deutschen Herren ausgeschieden. Kohlschreiber blieb trotz ordentlicher Leistung auch im zehnten Vergleich gegen seinen Trainingspartner Federer ohne Sieg. Federer trifft auf John Isner aus den USA.

Kohlschreiber machte im zweiten Satz ein Break gegen seinen Trainingspartner wett und führte im dritten Durchgang 2:0. Doch es schien, als könne der 34-jährige Federer im rechten Moment immer noch einen Gang hochschalten. "Ich habe die Big Points gemacht. Ich bin zufrieden, in drei Sätzen durch zu sein", sagte Federer. Nach 1:33 Stunden war die Partie im Arthur-Ashe-Stadium vorbei.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Basketball

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr