Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
US Open: Quintett mit Chance aufs Achtelfinale

Tennis US Open: Quintett mit Chance aufs Achtelfinale

Fünf der 17 gestarteten deutschen Tennisprofis haben es in die dritte Runde der US Open geschafft. Es wäre erstaunlich, wenn das Quintett auch im Achtelfinale noch dabei ist, denn am Samstag warten auf einige sehr schwere Aufgaben.

New York. Bei den bisherigen drei Grand-Slam-Turnieren in diesem Jahr hat es kein deutscher Tennisspieler ins Achtelfinale geschafft. Bei den US Open gibt es heute in New York gleich fünf Chancen.

Für Philipp Kohlschreiber sind die Aussichten gegen Roger Federer aber schlecht, auch Angelique Kerber hat gegen Victoria Asarenka eine schwierige Aufgabe vor sich. Besser sieht es für Andrea Petkovic, Sabine Lisicki und Mona Barthel aus.

PHILIPP KOHLSCHREIBER - ROGER FEDERER: Neun Spiele, noch kein Sieg - die Bilanz der deutschen Nummer eins gegen den fünfmaligen US-Open-Sieger aus der Schweiz verheißt nichts Gutes. Allerdings fehlte Kohlschreiber im Juni beim Rasen-Turnier in Halle so wenig wie nie zuvor, um seinen zeitweiligen Trainingspartner zu schlagen. "Ich habe schon viele Sätze gewonnen, aber einige Male auf den Hintern bekommen", berichtete der Augsburger. "Im Match ist er noch konsequenter, noch präsenter." Bei den vergangenen drei US Open stand Kohlschreiber jeweils im Achtelfinale.

ANGELIQUE KERBER - VICTORIA ASARENKA: In vier Anläufen gelang Kerber noch kein Erfolg gegen die einstige Weltranglisten-Erste aus Weißrussland. Asarenka gewann zweimal die Australian Open und stand in New York zweimal im Endspiel. Nach Verletzungsproblemen ist die 26-Jährige derzeit die Nummer 20 der Welt - neun Ränge hinter Kerber. Die Kielerin will attackieren: "Passiv sein, dass wird nicht gutgehen", meinte sie.

ANDREA PETKOVIC - JOHANNA KONTA: Gegen die in Sydney geborene Britin hat Petkovic bisher noch nie gespielt. Die Weltranglisten-18. aus Darmstadt ist Favoritin gegen die Nummer 97, aber Vorsicht: Qualifikantin Konta schlug in der zweiten Runde die spanische Wimbledon-Finalistin Garbiñe Muguruza.

SABINE LISICKI - BARBORA STRYCOVA: Zweimal trafen beide in diesem Jahr aufeinander. In Doha siegte die Tschechin, in Toronto zuletzt Lisicki. Dort war es extrem windig, daher erwartet Lisicki gegen die 42. der Weltrangliste in Flushing Meadows nun ein ganz anderes Match.

MONA BARTHEL - VARVARA LEPCHENKO: Für Barthel ist es die Drittrunden-Premiere in New York, aber schon das dritte Duell gegen Linkshänderin Lepchenko. Vor kurzem gab es in Stanford die zweite Niederlage gegen die aus Usbekistan stammende Amerikanerin. Barthel ist die Nummer 53 der Welt, Lepchenko die 46.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Basketball

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr